Neuer Rekord beim Gold

1881 Dollar
dpad New York
Der Goldpreis ist angesichts der anhaltenden Unsicherheit an den internationalen Börsen auf ein neues Rekordhoch geschnellt.

Gestern kostete die Unze Feingold1881 Dollar (1309 Euro). Seit dem 1. Juli stieg der Goldpreis damit um mehr als 25 Prozent, allein in dieser Woche wurde ein Zuwachs von sieben Prozent verzeichnet. Wegen der sich eintrübenden Konjunkturaussichten und der Schuldenkrise in vielen Staaten suchen Anleger unverändert nach sicheren Anlagen. Sollten die Aktienmärkte ihre Talfahrt fortsetzen, dürfte auch der Goldpreis weiter steigen, sagten Händler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 2 =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.