Archiv der Kategorie: Silber

Eckige Gürtelschnalle aus Silber mit Gold

Eine eckige Gürtelschnalle aus Silber, die für den täglichen Gebrauch geeignet ist.

Hier gibt es jetzt mal etwas, was eher für den Mann ist und ihn schmücken kann – eine eckige Gürtelschnalle .

Diese  eckige Gürtelschnalle ist aus 925/- Silber gearbeitet und mit Zierelementen in 585/- Gelb-Gold versehen. Von der Größe her ist die Schliesse eher etwas für schmalere Gürtel.  Sie ist bewusst dezent gehalten, veredelt aber jeden Gürtel.

eckige Gürtelschnalle Silber mit Gold
eckige Gürtelschnalle Silber mit Gold
Gürtelschnallen als Schmuckform anzufertigen, macht mir immer wieder recht viel Spaß, weil ich hier eine für Goldschmiede recht große Fläche zu Verfügung habe, die gestaltet werden muss. Somit gibt es natürlich auch sehr unterschiedliche Möglichkeiten der Gestaltung einer recht ebenen Grundform, egal ob kreisrund oder rechteckig wie bei dieser Schnalle.
 
Werbung
Die Schlichtheit dieser Gürtelschließe macht sie absolut alltags-tauglich. Die eismatte Oberfläche verzeiht es auch, wenn auf ihr irgendwelche Kratzer entstehen, was sich ja fast nicht vermeiden lässt. Bei einer auf Hochglanz polierten größeren Fläche hätte man immer das Problem, das sie genauso verkratzen kann, aber hier wäre jeder kleine Kratzer sehr auffällig und würde unangenehm auffallen. Weitere von Hand gefertigte Gürtelschnallen
Sollten Sie Interesse an einer handgefertigten Unikat – Gürtelschnalle haben schreiben Sie mich einfach an. Entweder nutzen Sie bitte das Kontaktformular unter dem Reiter Kontakt oder senden Sie mir so eine Email mit dem Betreff:  Gürtelschnalle.

Anhänger mit Kokosnuss und Perle

Anhänger mit Kokosnuss und Perle – eine Kombination, die mir immer wieder gefällt.

Ein Anhänger mit Kokosnuss  aus meiner Werkstatt. Die Oberfläche von Kokosnuss sich unterschiedlich gestalten lässt, je nachdem, wie weit die Oberfläche abgetragen wird, ist hier nun ein Anhänger mit Kokosnuss aus meiner Goldschmiede mit einer groben Oberfläche.

Anhänger mit Kokosnuss und Perle
Anhänger aus Silber mit Kokosnuss und Perle
Es entstehen schöne Lichtreflexe durch eine intensive Politur und zusätzlich durch Klarlack, der zudem die das Kokosnussstück vor Feuchtigkeit schützt. Diese Oberfläche
ist kombiniert mit einer Zuchtperle, die sowohl farblich als auch durch ihre glatte Oberfläche einen schönen Kontrast zur dunklen Kokosnuss bildet. Der Anhänger ist in 925/- er Silber gearbeitet.
Zur Information: 925/- er Silber ist im übrigen das gleiche wie das, was viele als Sterlingsilber bezeichnen.
English
Because the surface of coconut can be designed in different ways, depending on how far the surface will be removed, a pendant with a rough surface is here now.
The beautiful reflections of light are created by an intensive polishing and in addition by varnish, which also protects the moisture the coconut pieces. This surface area is combined with a cultured pearl colour as well as by their smooth surface. This makes a nice contrast to the dark coconut. The pendant is worked 925/- silver.

Stempeln von Gold und Silber

Das Stempelgesetz – Stempeln von Gold und Silber

Das Stempeln von Gold und Silber ist in Deutschland gesetzlich geregelt.

In Deutschland besteht keine Pflicht, aus edelmetallhaltigen Legierungen hergestellte Schmuckwaren und Geräte mit einem den Feingehalt angebenden Stempel zu versehen. Wird dagegen freiwillig gestempelt, so gilt das

Gesetz über den Feingehalt von Gold- und Silberwaren.

Dieses Gesetz geht bereits auf das Jahr 1884 zurück und wurde bis 2001 mehrfach geändert.
Schmuck und Gerät dürfen in jedem Feingehalt hergestellt und gehandelt werden, sofern sie nicht gestempelt werden.
Das Gesetz besagt, dass man in Deutschland den Feingehalt von Gold- und Silberwaren in Tausendteilen angeben muss.
Die Fehlergrenze darf zehn Tausendteile nicht überschreiten, wenn der Gegenstand im Ganzen eingeschmolzen wird.
Aus dem Ausland eingeführte Gold- und Silberwaren dürfen nur dann angeboten werden, wenn sie zusätzlich mit einer diesem Gesetz entsprechenden Stempelung versehen werden.
Für die Richtigkeit des angegebenen Feingehalts haftet der Verkäufer der Ware.
Werbung
Lediglich bei versilberten Bestecken und anderem Tafelgerät, die mit einem die Niederschlagsmenge des Feinsilbers angegebenen Zahlenstempel versehen werden, muss das eingeschmolzene Material nicht den Tausendteilen entsprechen. Vielmehr besagt ein 80er oder 90er Stempel bei Besteck, dass auf eine Warenoberfläche von 24dm² 80 bzw. 90 g Silber aufgetragen wurden. Dies entspricht in etwa 12 Gabeln und 12 Löffel.
Stempeln von Gold und Silber
Buchtipp
Die Stempelung von Platin ist nicht gesetzlich geregelt. Nach internationaler Absprache werden Platinlegierungen mit einem Mindestfeingehalt von 960/000 mit einem „Pt“ gestempelt.
Für die Stempelung von Doublé (unechter Schmuck mit meist aufgewalztem Goldblech) gelten besondere Regelungen, die ich hier aber vernachlässige.
Änderungen bei der Regelung vom Stempeln von Gold und Silber  wurden per Gesetz in folgenden Jahren vollzogen.
24.3.1934 (BGBl. S. 240)
24.5.1968 (BGBl. S. 528)
2.3.1974 (BGBl. S. 590)
12.3.1976 (BGBl. S. 513)
und 10.11.2001 (BGBl. S. 2992, 2997).

Fazit:

Was viele erstaunen mag ist die Tatsache, des es keine gesetzliche Grundlage gibt, die vorschreibt, dass ein Schmuckstück gestempelt sein muss. Es ist aber zwingend erforderlich, dass, wenn man Schmuck stempelt, die Stempelung dem entsprechenden Feingehalt entspricht.