Schlagwort-Archiv: Evakuierung

Evakuierung in Osnabrück am 23. Februar

Erneut kommt es zu einer Evakuierung in Osnabrück.

Es wurden im Bereich der Ortsumgehung Belm mehrere mögliche Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg geortet. Für die erforderlichen Entschärfungen müssen insgesamt etwa 6000 Menschen am Sonntag, den 23. Februar das Gebiet des Evakuierungsbereichs verlassen. Es handelt sich um die Belmer Ortsteilen Belm und Powe und den Osnabrücker Stadtteil Widukindland. Bis 10.00 Uhr müssen die Gebiete verlassen werden. Entdeckt wurde die Bombe bei der routinemäßigen Suche auf der neuen Trasse der B 51 in Belm.

In den kommenden Tagen sind in dem Bereich noch weitere Arbeiten geplant, bei denen sich die Zahl der zu entschärfenden Blindgänger noch erhöhen könnte. Evakuierung in Osnabrück am 23. Februar weiterlesen

Evakuierung in Osnabrück hat sich geändert

Seitens der Stadt Osnabrück gab es gestern eine für einige Stadtgebiete Entwarnung. Der auf dem Friedhof Nahne vermutete Blindgänger hat sich nur als Überrest einer Bombe herausgestellt. Somit müssen deutlich weniger Menschen evakuiert werden.

Bombenentschärfung am 27. Oktober in Osnabrück

Am Sonntag, 27. Oktober, sollen in den Stadtteilen Sutthausen und Nahne mehrere Bomben-Blindgänger entschärft werden. Auch einige Bürger in der Stadt Georgsmarienhütte sind betroffen. Außerdem wird die A 30 gesperrt. Es ist nicht davon auszugehen, dass es sich um Alteisen oder dergleichen handelt, wie bei der angekündigten Räumung vom 25. August