Schlagwort-Archive: Silber

Brosche 925 er Silber mit 50 Pfennig Stück

Brosche mit 50 Pfennig Stück

Liebevoll und sehr fein und detailliert ausgesägtes 50 Pfennig Stück integriert in eine kleine Landschaft. Die Optik der Münze habe ich versucht in der Gesamtheit dieser Brosche so mit einzuschließen, dass sie Einheit bilden. Die Münze ist für viele erst auf den zweiten Blick zu erkennen.

Die Grösse der Nadel ist durch das alte Geldstück gut zu erkennen. Alles, ausser der Münze selbst, ist in 925/- Silber in meiner Goldschmiede gearbeitet. Das 50 Pfennig Stück hat eine eigene Geschichte, die ich hier gerne mitteilen möchte.
Brosche Silber mit 50 Pfennig Stück
Brosche Silber mit 50 Pfennig Stück

Geschichte vom 50 Pfennig Stück

 Was viele vermutlich nicht wissen, ist die Geschichte, die hinter dieser Münze steckt. Die Gestaltung der Münze geht auf einen Wettbewerb zurück, den die „Bank deutscher Länder“ (die spätere Deutsche Bundesbank) ausgeschrieben hatte. Es sollte auf der Münze ein Motiv dargestellt werden, das den Wiederaufbau in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg bildlich darstellen sollte.

Richard Martin Werner hatte einen Entwurf eingereicht, der auf Aktzeichnungen basierte, auf denen seine Frau dargestellt war. Er bekleidete diesen Akt kurzerhand mit verhüllendem Stoff und ergänzte ihn mit einem Eichensetzling.

Dieser Entwurf hatte bei der Ausschreibung Erfolg und stieß auf große Zustimmung des entscheidenden Gremiums. Nach Aussagen von Werner wollte er mit diesem Entwurf die sogenannten Trümmerfrauen und die Waldarbeiterinnen, die sich bei der Wiederaufforstung einsetzten, ehren und ein Denkmal setzen.

Ab dem 14. Februar 1949 bis zur Einführung des Euro am 1. Januar 2002 wurde dieses 50 Pfennig-Stück weit über 2 Milliarden mal geprägt.

Brosche Katze und Maus aus Silber

Katze und Maus aus Silber

Diese Katze und Maus  aus Silber ergeben eine Anstecknadel. Eine Brosche mit Zweien die sich nicht so mögen und hier doch friedlich nebeneinander sitzen und Schwänzchen halten, habe ich angefertigt, weil ich selbst zwei Katzen habe.

Katze und Maus aus Silber
Katze und Maus aus Silber als Brosche

Ob sie sich auch so friedlich neben eine Maus setzen würden darf aber bezweifelt werden. Die Anstecknadel ist in Sterling gearbeitet und zum Teil leicht geschwärzt. Sie ist 58*43 mm gross und nicht nur für Katzenliebhaber interessant. Gefertigt wurde sie in meiner eigenen Goldschmiede in Osnabrück. Ich kann diese Brosche auch in anderen Ausführungen fertigen, oder auch als Ohrhänger aus Gold oder Silber.

Bei Interesse und für weitere Informationen senden Sie mir bitte einfach eine Email mit Hilfe des Formulars unter dem Reiter „Kontakt“ oder schauen Sie sich eine ähnliche Nadel in meinem Shop an.

English

This silver pin with the twos are not so like and yet sit here side by side peacefully and tail I’ve made, because I myself have two cats.
Would they even sit so peacefully next to a mouse may also be doubted. The needle is made ​​in sterling and in some cases slightly blackened. It is interesting 58 * 43 mm in size and not just for cat lovers. it was manufactured in our own goldsmiths.

 

Eigenschaften von reinem Silber

Silber

Anglo-sächsische Bezeichnung für Silber: siolful
Symbol aus dem Latein: argentum. Ag
Element aus der ersten Nebengruppe des Periodensystems
Ordnungszahl 47
relative Atommasse 107,868
Dichte 10,5 g/cm³
Schmelzpunkt 960,85 °C
Siedepunkt 1980 °C
Brinellhärte 26 HB
Ritzhärte nach Mohs: 2,7
Farbe: hellweiss
wichtigste Fundstätten: Russland, Mexiko, Peru

S. ist ein weißes Metall, das alle anderen Metalle an Helligkeit der Farbe, Leitfähigkeit von Wärme und Elektrizität, Polierfähigkeit

Silber Granulat
Silber Granulat

und Reflexionsvermögen übertrifft. Da es langwelliges Licht (rot, orange, gelb) noch vollständiger reflektiert als kurzwelliges, hat es einen „warmen“ Farbton – etwa im Gegensatz zum „kalten“ Chrom. Silber erreicht fast die Dehnbarkeit des Goldes. Es läßt sich zu Folien von nur 0,0002 mm Stärke schlagen. Diese „Blattsilber“ ist durchscheinend und von bläulichgrüner Farbe. Aus 1 g Silber lässt sich ein Draht von 2000 m Länge ziehen. Diese große Dehnbarkeit , die nur vom Gold übertroffen wird, lässt sich mit der geringen Härte des Silbers, die zwischen der des Kupfers und Goldes liegt und einer Mohshärte von etwa 3 entspricht, erklären.

 Sterilisierende Wirkung

Mit Sauerstoff reagiert S. in festem Zustand durch Bildung einer unsichtbaren Schicht von Silberoxid, die nur die Stärke von einem Molekül erreicht und als Schutzschicht wirkt. Das Vorhandensein dieser in sehr geringem Umfang wasserlöslichen Oxidschicht ermöglicht die Bildung von Silberionen, die in Verbindung mit Wasser keimtötend wirken. Auf diese Weise lässt sich erklären, dass nicht nur Präparate von Silber in Form kolloider Lösungen ,z.B. Kollargol,sondern auch Geräte, Bestecke und Münzen aus Silber eine oligodynamische (d.h. sterilisierende) Wirkung haben.

Silber reagiert mit Schwefel

Die Affinität des Silbers zu Schwefel ist besonders groß. In Verbindung mit dem in bewohnten Räumen stets spurenweise vorhandenen Schwefelwasserstoff bildet Silber eine Schicht aus Silbersulfid. Dies ist eine der häufigsten Ursachen für das Anlaufen des Silbers. Eine weitere Folge der Affinität zu Schwefel ist der gelegentlich unangenehm wirkende Metallgeruch des Silbers, der auf die Einwirkung organischer Schwefelverbindungen zurückzuführen ist.
Werbung
Durch nichtoxidierende Säuren (z.B. Salzsäure) und organische Säuren wird Argentum nicht angegriffen. Konzentrierte Schwefelsäure löst Silber nur in erhitztem Zustand. Beste Lösungssäure für S. ist die Salpetersäure. Da Gold von der Salpetersäure nicht angegriffen wird, können Gold und Silber durch Auflösen des Silbers in Salpetersäure („Scheidewasser“) voneinander geschieden werden. Dagegen ist Silber nicht in Königswasser (s.u.) löslich.
Da reines S. für die meisten Anwendungsbereiche zu weich ist, wird es mit anderen Metallen legiert. Mit Quecksilber bildet es Amalgame, die heute vor allem in der Zahntechnik Verwendung finden.

Silber findet bei Weitem nicht nur für Schmuck Anwendung

S. ist aufgrund seiner hervorragenden physischen Eigenschaften in hohem Masse auch industriell genutzt und nachgefragt (u.a. Fototechnik, , Elektrotechnik, Dentalbedarf, Verspiegelungen, Medizintechnik).
Königswasser, selten auch Königssäure genannt, ist eine Lösung aus drei Teilen konzentrierter Salzsäure und einem Teil konzentrierter Salpetersäure.