Schlagwort-Archive: Trauringe

Trauringe aus Weissgold mit Brillant

Trauringe aus Weissgold

Diese Trauringe aus Weissgold zeichnen sich durch eine spezielle Oberfläche aus. Diese Art der Oberflächengestaltung wird als eismatt bezeichnet. Wenn man genau hinsieht, ähnelt die Oberfläche einer durch Schlittschuhe zerkratzten Eisbahn.

Die Ringe sind sehr kräftig. Sie lassen sich aber selbstverständlich auch wesentlich zarter

Trauringe aus Weissgold

in meiner Goldschmiede herstellen. Diese Trauringe aus Weissgold sind die Ringe 6 mm breit und haben eine Stärke (von innen nach aussen) von 2,5 mm. Sie bestehen aus Weissgold, was in diesem Fall von dem Paar gewünscht war. Aber auch hier lassen sich andere Materialien verarbeiten, damit die Ringe Gelb- oder auch Rotgold werden.

Ich verwende für Weissgoldtrauringe, wie auch  grundsätzlich, wenn ich mit Weissgold arbeite, aussschließlich Palladium-Weissgold. Im Unterschied zu nickel-haltigem Weissgold besteht bei diesem Material keine Gefahr, dass es zu einer Allergie kommen kann. Viele wissen wahrscheinlich nicht, dass  Weissgold sowohl mit Nickel, als auch mit Palladium legiert werden kann, damit aus der gelben Farbe vom Gold ein weisses Material entsteht.

Der Damenring ist zusätzlich mit einem Brillanten besetzt, der 0,10 ct wiegt, und somit einen Durchmesser von 3 mm besitzt. Der Damen-Ring kann aber auch ohne Edelstein sein, oder mit einem harten farbigen Edelstein besetzt werden. Ich berate Sie gern.

Freundschaftsringe aus Silber

Freundschaftsringe aus Silber

Diese ganz individuellen Freundschaftsringe aus Silber habe ich aus einem Gespräch heraus in meiner Goldschmiede mit den Kunden entwickelt. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um Ringe handeln sollte, die zum Teil mit Hammerschlag versehen werden sollen.

 

Auch war auf Grund der unterschiedlichen Handgrößen klar, dass

Freundschaftsringe aus Silber
Freundschaftsringe aus Silber

die Ringe unterschiedliche Breiten bekommen sollen. Unterschiedliche Ringbreiten empfehle ich immer wieder, wenn ich denke, dass es für die entsprechenden Hände Sinn macht. Der Herrenring wurden 7 mm breit und der Damenring bekam eine Breite von 5 mm.


Da der Herrenring von einem Handwerker (Malermeister) getragen wird, sollten die Ringe keine Steine oder grobe Verzierungen erhalten. Dennoch sollten die Ringe eine individuelle Note bekommen und nicht nur eine Oberfläche aus Hammerschlag bekommen.


Gemeinsam haben wir das zu sehende Ergebnis entwickelt, bei dem ich letztlich eine weich geformte, runde Stufe in die Ringe eingearbeitet habe. Somit war es dann auch möglich die Ringe mit zwei unterschiedlichen Oberflächenstrukturen so zu bearbeiten, dass dieser Unterschied recht lange erhalten bleiben kann, ohne dass sich die Oberflächen durchs Tragen und somit Verkratzen angleichen.

Kurze Zeit später habe ich auch noch einen passenden  Kettenanhänger dazu angefertigt.  Er war in der optische Gestaltung ein genaues Abbild dieser Ringe. Er war als Überraschung und Geschenk gedacht.

Herrenring in Silber oder als Trauring

Schlichter Herrenring in Silber oder als Trauring

Hier ist ein Beispiel für einen recht schlichten Herrenring in Silber, den ich für einen Kunden in 925/- Sterlingsilber angefertigt habe. Dieser Ring ist hat eine Breite von 9 mm und wirkt durch seine ungewöhnliche Oberflächenstruktur. Er soll auf dem Mittelfinger getragen werden.

Herrenring in Silber mit Rillen
Herrenring aus Silber mit Rillen
Dieser Ring kann aber durchaus auch als Vorlage und Muster für individuelle Trauringe oder Verlobungsringe dienen, wie ich sie in meiner Goldschmiede anfertigen kann. Er ist selbstverständlich in der Breite ganz auf den persönlichen Geschmack individualisierbar. Auch kann ich diesen Ring aus verschiedenen Legierungen in Gold anfertigen.
Der Ring ist mit einer groben Oberflächenstruktur versehen. Die erhabenen Bereiche sind leicht poliert. Durch diese Oberfläche verzeiht dieser Ring auch einen robusteren Umgang, auf dem nicht jeder Kratzer sofort zu sehen ist.
Werbung
Einen deutlich schwereren Herrenring mit Initialen habe ich vor längerer Zeit im Blog vorgestellt.