Schlagwort-Archive: Rekordpreis

‚Pink Star‘ Diamant holt Rekordpreis bei Auktion Genf

Pink Star der neue Stern am Diamantenhimmel

Ein Diamant, der unter dem Name „Pink Star“ bekannt ist, hat bei einer Auktion in Genf einen Erlös von etwa 61 Millionen Euro erzielt. Es war der höchste Preis, der jemals für ein Edelstein auf einer Auktion gezahlt wurde, hat Sotheby gemeldet.
Das ovale „Pink Star“ Diamant erzielte $ 83.000.000 nach einem recht kurzen fünfminütigen Bieten bei einer Auktion in Genf am Mittwoch Abend, sagte der Sotheby.
Die lupenreine rosa Diamant mit einem Gewicht von 59,60 ct hat die Erwartungen weit übertroffen, nachdem er eine Pre-Sale Schätzung mit $ 60.000.000 angegeben wurde.
Die Auktion in einem Genfer Hotel, die in Schweizer Franken durchgeführt wurde, begann bei 48 Millionen Franken ($ 52.000.000) und arbeitete sich nach oben, Million um Million. Der endgültige Verkaufspreis lag 76.325.000 Schweizer Franken, oder $ 83.425.000, einschließlich Provisionen.
Bis zu 150 Personen im Saal applaudierten, als Auktionator Bennett den Hammer fielen ließ und die Titelmelodie aus dem Film die „Pink Panther“ zu hören war.
Der Mann, der das höchste Gebot gemacht hatte, kaufte den Edelstein im Auftrag einer anonymen Person.
Die Bearbeitung des Rohsteins dauerte zwei Jahre, bis ein facettiertes Juwel aus einem 132,5-Karat schweren Rohdiamanten entstand. Es wurde im Mai 2003 zum ersten Mal öffentlich als „Schliff Rosa“, bis er dann zum ersten Mal im Jahr 2007 privat verkauft wurde, und den Namen „The Pink Star“ erhielt.
Den bisherigen Rekord hielt der 24,78 Karat schwere „Graff Pink“ Diamant. Er wurde im Jahr 2010 für $ 46.200.000, einschließlich Provision bei einer Sotheby-Auktion versteigert.

Harry Winston – Diamant für 23 Millionen Franken versteigert

Harry Winston – Diamant

Der Harry Winston – Diamant war bisher ein namenloser, makelloser Diamant mit einem Gewicht von 101,73 Karat. Er  wurde in Genf in einem Luxus-Hotel versteigert und erzielte eine Preis von 23 Millionen Franken.

Das Höchstgebot kam von dem Juwelier Harry Winston, dessen Schmuck-Unternehmen seit März diesen Jahres mit zur Swatch-group gehört. Diese Übernahme hatte Winston etwa 1 Milliarde Dollar eingebracht. Genug Kapital für neue Anschaffungen.

Es nahmen 150 Interessenten an der Auktion teil.

Harry Winston - Diamant
Harry Winston – Diamant
Nach der Auktion hat Winston mitgeteilt, dass der farblose, tropfen- bzw. birnenförmige Edelstein den Namen „Harry Legacy“ erhalten soll. Dies ließ der Christie’s- Sprecher Rahul Kadakia verlauten.
Diesen Diamant zertifizierte das Amerikanischen Edelstein-Institut und  beschreibt den Stein als klaren Diamant mit einer perfekten Symmetrie, der keine Makel aufweißt.
Die Bearbeitung vom Rohstein zu dem jetzt namenhaften „Harry Legacy“ dauerte 21 Monate. Er stammte aus der Jwaneng-Mine in Botsuana und hatte ein Rohgewicht von 236 Karat.
Zum Kaufpreis werden Steuern und Verkaufsprovision addiert, so dass der Käufer letztlich 26,7 (20,7 Millionen Euro) Millionen Dollar zahlen muss.
Das Auktionshaus Christie’s hatte auf 30 Millionen Dollar gehofft, wohingegen der nun erzielte Preis umgerechnet 23,5 Millionen Dollar ausmacht und somit aber dennoch der höchste Preis für einen Diamanten dieser Kategorie ist. Der größte bekannte farblose und makellose Diamant mit den ist der Cullinan-Diamant mit 530,2 Karat, der zu den britischen Kronjuwelen zählt.

Eine  Auktion des vergangenen Jahres brachte für den „Erzherzog Josef“ knapp 17 Millionen Euro.