Schlagwort-Archive: Goldschmiede

Silber-Ring mit Labradorit

Silber-Ring mit Labradorit

Heute stelle ich einen schlichten, klassischen Silber-Ring mit Labradorit vor.

Ring mit Labradorit
Ring mit Labradorit

Dieser Ring ist wie immer in meiner Goldschmiede in Osnabrück in Handarbeit entstanden ist.

Labradorit, wie es der Name schone sagt stammt von der kanadischen Halbinsel Labrador. Er gehört zu der Edelsteingruppe der Feldspate, zu der auch z.B. der bekanntere Mondstein gehört. Auch die optische Eigenschaft des Labradorisierens ist nach diesem Edelstein benannt. Damit meint man ein Farbenspiel mit metallisch glänzenden Tönen. Je nach Lichteinfall verändert sich dieses Farbspiel. Wer mehr Informationen über diesen Edelstein wissen möchte, der kann sich diese unter dem Reiter Edelsteine A-Z ansehen.

Der Labradorit hat eine Größe von 12*16 mm und wiegt 8,94 ct. Er

Silberring mit Labradorit
Silberring mit Labradorit

sitzt als Kopf in einer geschlossenen Zargenfassung (solide und fachmännisch gefasst) auf zwei polierten Ringschienen, die im unterer Bereich miteinander verlötet sind. Die Schienen sind aus Runddraht, jeweils mit einem Durchmesser von 3 mm. Die Ringschiene ist somit sehr stabil!

 
Obwohl dieser Ring eine klassische Grundform hat, hat er durch die runden Ringschienen eine eigene und sehr individuelle Note erhalten. Der Innendurchmesser des Rings knapp 18 mm was einer Größe von 56 entspricht.

Elefant als Kettenanhänger Silber und Gold

Elefant als Kettenanhänger aus Silber und Gold

Viele lieben Elefanten. Einen Elefant als Kettenanhänger gibt es in vielen verschiedenen Versionen.

Vor etwa 6 Jahren hatte ein Kundin aus Osnabrück bei mir einen Kettenanhänger aus Silber erstanden, der nicht von mir gefertigt war, sondern bei dem es sich um ein industrielles Produkt handelte. Leider hat sie diesen Anhänger verloren. Er war der Kundin so sehr ans Herz gewachsen, dass sie bei mir nachfragte, ob ich genau diesen Anhänger mit zwei Elefanten noch einmal habe. Ich hatte ihn nicht mehr, konnte mich aber erinnern, über welchen Lieferanten ich den Anhänger bezogen hatte.

Elefant als Kettenanhänger aus Silber und Gold
Elefant als Kettenanhänger aus Silber und Gold
Ich habe gemeinsam mit der Kundin und ihrem Ehemann in dem Katalog des Lieferanten nach genau diesem Kettenanhänger gesucht.
Wir fanden ihn schließlich zwischen vielen anderen Kettenanhängern, die Elefanten darstellen. Ich habe mich sofort bei der liefernden Firma erkundigt, ob der Anhänger noch zu bekommen wäre. Leider gab es ihn nicht mehr, weder in Silber noch in Gold. Die Kundin verließ etwas enttäuscht meine Goldschmiede.
Jetzt kam der Ehemann ohne das Wissen seiner Frau vor etwa einem Monat erneut und wollte wissen, ob der Anhänger eventuell wieder geliefert werden könnte. Ich habe wieder beim Lieferanten angerufen und leider auch wieder eine Absage bekommen. Daraufhin habe ich dem Kunden dann das Angebot gemacht, dass ich den Anhänger in meiner Goldschmiede anhand der mir vorliegenden Abbildung aus dem Katalog nachbauen könnte.

Der Anhänger ist aus aus altem Schmuck entstanden

Dieser Vorschlag gefiel ihm, da er seiner Frau den Anhänger schenken möchte. Ich habe mit ihm noch Details besprochen, unter anderem auch, dass ich den Anhänger durchaus aus altem Schmuck, den ich einschmelzen könne, fertigen kann. Wenige Tage später kam der Kunde mit altem Schmuck, den niemand in. Es handelte  der Familie mehr trägt. sich um Silber- und Goldschmuck; ausreichend um den Anhänger daraus anfertigen zu können. Wir hatten gemeinsam beschlossen, dass der Anhänger im Unterschied zu dem aus dem Katalog sowohl aus Silber, als auch aus Gold gefertigt werden soll. Beim Lieferanten wäre der Anhänger nur aus Gold oder aus Silber. Ein Kombination aus beiden Edelmetallen hätte es bei der Zulieferfirma nicht gegeben.
 
Ich habe den größeren Elefanten aus Silber gefertigt, und den kleineren aus dem vorhandenen Kundengold. Diese beiden Elemente habe ich zusammen-gelötet zu einer Größe von etwa 20*10 mm. So ist schließlich ein Kettenanhänger in Handarbeit entstanden, der vielleicht einmalig ist.
Aktuell habe ich einen kleinen Elefant als Anhänger in meinem Shop, der allerdings nicht in Handarbeit entstanden ist.

Silber-Ring mit Smaragd und 585/- Gold

Ein handgearbeiteter Silber-Ring mit Smaragd

Auch dieser Silber-Ring mit Smaragd  hat, wie viele meiner anderen Ringe, keine glatt-polierte Oberfläche. Ich mag das Spiel mit

Silber-Ring mit Smaragd und Gold
Silber-Ring mit Smaragd und Gold

unterschiedlich gestalteten Oberflächen und neige immer wieder dazu, mich damit gestalterisch in meiner Goldschmiede zu beschäftigen.

So ist bei diesem Ring nur der Halbkreis poliert, der aus 585/- Gelb-gold besteht und sich um die Fassung mit dem facettierten Smaragd legt. Der Smaragd mit einem Durchmesser von 2,75 mm hat ein Gewicht von 0,08 ct. Er ist solide in einer geschlossenen Zargenfassung aus 585/- Gelb-gold gefasst.
Der Smaragd ist zwar klein, aber durch seine Klarheit hat er eine schöne Lichtreflexion, die auf dem Photo nicht wirklich gut zu erkennen ist. Über Smaragde habe ich vor langer Zeit bereits an anderer Stelle etwas geschrieben. Wer sich dafür interessieren sollte, kann den Post hier finden.
Silber-Ring mit Smaragd und Gold 585
Silber-Ring mit Smaragd und Gold 585
Die Ring-Größe ist 56,5, was einem Durchmesser von 18 mm entspricht.
Weitere links der Goldschmiede Plaar aus Osnabrück:
Die Eigenschaften, die den Wert des Smaragds bestimmen