Schlagwort-Archive: Aus der Goldschmiede

Umarbeitung eines Traurings

Individuelle Umarbeitung eines Traurings

Bei dieser Umarbeitung eines Traurings handelt es sich um eine schlichte Variante. Die einfachste Art einen geerbten, alten oder nicht mehr getragenen Trauring umzuarbeiten ist der Besatz mit einem Edelstein. Es gibt sogar Firmen, bei denen man speziell hierfür vorgefertigte Elemente bestellen kann, die dann nur noch aufgesetzt werden müssen.

Ich denke aber, dass es schöner ist, wenn man auch hier eine individuelle Lösung zur Umarbeitung eines Traurings findet. Ich bin Goldschmied und habe von daher noch nie derartige Fertiglösungen verwendet. Damit dürfen sich andere beschäftigen, zumal ich bei diesen Anwendungen immer den Eindruck habe, dass es nicht besonders kreativ ist und eher langweilig aussieht.

Umarbeitung eines Traurings - Ring mit Peridot
Umarbeitung eines Traurings – Ring mit Peridot

Selbst, wenn man so wie bei dieser Umarbeitung, den Trauring nur mit einen Edelstein ergänzt, besteht die Möglichkeit dieses so zu gestalten, dass man nicht sofort erkennt, dass es zuvor ein schlichter Trauring war. Das ist mir eigentlich immer besonders wichtig.

Werbung

 In diesem Trauring aus 585/- Gelb-Gold habe ich einen Peridot verarbeitet. Dieser Edelstein ist in einer sehr dickwandigen geschlossenen Zargenfassung eingesetzt. Das schöne an diesem Stein ist, dass sein Durchmesser genau der Breite der Ringschiene entspricht. Dadurch entsteht immer eine schöne Harmonie zwischen Ringschiene und Edelstein. Durch die dickwandige Fassung, die zudem noch in einer anderen Farbe ist, erhält der Stein aber eine besondere Betonung.

Der Ring lebt von Kontrasten

Im Kontrast zu dieser auf Hochglanz polierten Zargenfassung habe ich die Ringschiene im Voraus fein mattiert. Auch dadurch bekommt der Ring Lebendigkeit und hat, denke ich, insgesamt den Eindruck eine Traurings verloren.

Werbung

Die Kundin war von den Ideen für die Umsetzung ihres geerbten Traurings zu einem schlichten Bandring sehr angetan. Ich hoffe, dass ich die Ideen des Gesprächs auch in ihrem Sinne so umgesetzt habe, dass ihr der Ring, so wie er in der Abbildung zu sehen ist, auch gefällt.

 Um die noch schwach vorhandene Gravur nicht vollends zu entfernen, da sie ja immer ein Teil der Erinnerung sein kann, habe ich die Ringinnenseite nur ein wenig überpoliert.

Silberring mit Karneol

Silberring mit Karneol – Kugel

In diesem Ring aus Sterlingsilber (925/000) befindet sich eine Karneol -Kugel mit einem Durchmesser von 8 mm. Ich habe den Ring in meiner Goldschmiede in Osnabrück von Hand gefertigt.

Seitenansicht Karneol-Ring
Seitenansicht Karneol-Ring

Ich habe absichtlich nicht geschrieben, dass sich die Kugel auf dem Ring befindet, da sie in die Ringschiene integriert ist. Die Ringschiene ist rundherum 3 mm breit und hat oben, wo die Kugel eingearbeitet ist eine Höhe von knapp 7 mm. Somit hat die Kugel aus Karneol genug Halt und kann nicht so schnell verloren gehen. Zusätzlich ist sie auf der unteren Seite gebohrt und steckt auf einem Stift, der mit Klebstoff versehen ist.

Dies ist die übliche Methode um z.B. auch Zuchtperle auf einer Schale zu befestigen. Allgemein gilt in diesem Zusammenhang, dass eine Schmuckstück mit geklebten Perlen oder Steinen nicht mit höheren Temperaturen in Kontakt kommen sollte. Die Temperatur  beim Händewaschen zum Beispiel kann schon ausreichen, dass der Klebstoff dauerhaft an Stabilität verliert. (In meiner Goldschmiede werden, abgesehen von den gestifteten Perlen, alle Edelsteine im Normalfall professionell gefasst und nicht geklebt).
Werbung

Das eigentlich Ungewöhnliche an diesem Ring ist aber die Form seiner besonderen  Ringschiene. Die

Silberring mit Karneol - Kugel
Silberring mit Karneol – Kugel

Schiene ist in dem Bereich, der oberhalb des Rückens vom Finger zu sehen ist sehr hoch. Dieses habe ich einerseits gemacht, damit wie oben beschrieben die Kugel aus Karneol möglichst viel Halt bekommt, andererseits ist es aber auch ein gestalterisches Element.

 Ein Ring für den Ringfinger

Der Ring sollte auf jeden Fall am Ringfinger (Größe 56, könnte aber geändert werden) getragen werden, damit sich die Schiene noch ein wenig auf den Mittelfinger und den kleinen Finger legen kann. Die Kanten sind zum besseren und  angenehmeren Tragen abgerundet und auf Hochglanz poliert. Im Kontrast dazu habe ich die Seitenflächen eismatt gestaltet.
Werbung
Wer mehr über den Karneol wissen möchte, der kann  oben unter dem Reiter Edelsteine A-Z nachschauen oder direkt hier nachlesen.

Schlichter Silber-Ring mit Amethyst

Silber-Ring mit Amethyst

Dieser Silber-Ring mit Amethyst (925/000) ist, ebenso, wie die zu letzt von mir in meiner

Silber-Ring mit Amethyst Hammerschlag
Silber-Ring mit Amethyst Hammerschlag

Goldschmiede gefertigten Silber-Ringe , eher schlicht und schnörkellos. Nur die Oberfläche der Ringschiene ist bei diesem Ring wieder eher ungewöhnlich und würde auch schon ohne den Amethyst wirken. Sie ist mit Hammerschlag strukturiert, so dass auf jeder kleinen eingeschlagenen Fläche das Licht anders reflektiert wird und so sehr viel Leben in der Oberfläche entstanden ist. Hammerschlag war in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts schon sehr populär. Ich habe festgestellt, dass dieser Trend in den letzten Jahren wieder sehr im Kommen ist, daher verwende ich diese Technik immer wieder mal. Ich persönlich mag es auch mehr, wenn eine Ringschiene nicht nur auf Hochglanz poliert ist. Aber auch in der Kombination mit farbigen Edelsteinen, besonders, wenn diese nicht facettiert geschliffen sind, hat eine Ringschiene die mit Hammerschlag bearbeitet ist einen eigenen Reiz.

Werbung

So ist auch bei diesem Ring der Amethyst im Cabochon geschliffen. Er ist in einer geschlossenen Zargenfassung solide gefasst. Die Fassung ist so an die Ringschiene gelötet, dass genau die Hälfte der Zarge über die Schiene herausragt. So wird der Edelstein und seine Farbe im Kontrast zur polierten Ringschiene betont. Der Stein hat einen Durchmesser von 4 mm. Trotz seiner geringen Größe fällt er am Rand der Ringschiene gut auf, finde ich.

Die Breite der Ringschiene beträgt knapp 7 mm und der Ring hat

Silber-Ring mit Amethyst
Silber-Ring mit Amethyst

eine Größe von 57,5.
Er kann direkt in meiner Goldschmiede in Osnabrück erstanden werden oder auch online per Email bei mir bestellt werden. Es handelt sich, wie bei den meisten Schmuckstücken aus meiner Goldschmiede, um ein Unikat und wird von mir nicht noch ein weiteres Mal in genau dieser Ausführung gefertigt werden.

Einen weiteren Silber-Ring mit Amethyst habe ich bereits in einem anderen Artikel vorgestellt.

Werbung