Schlagwort-Archive: Roll-Ring

Trauring Kopie

Eine Trauring Kopie für einen verlorenen Ring.

Seit etwas längerer Zeit habe ich mal wieder ein Trauring-Paar in Form von Roll-Ringen anfertigen dürfen. Eigentlich muss ich sagen, dass es sich bedingt durch ein Missgeschick eines Kunden, nur um eine Trauring Kopie gehandelt hat.

Leider kommt es ja mal vor, dass ein Ring verloren geht. Wirklich ein großes Ärgernis,

Trauring Kopie, Rollringe Rot- u Gelbgold, der Herrenring wurde nachgefertigt
Trauring Kopie, Rollringe Rot- u Gelbgold, der Herrenring wurde nachgefertigt

insbesondere natürlich dann, wenn es sich um einen Trauring handelt. Hier war der Mann der „Glückliche“. Wie mir gesagt wurde, ist der Ring im Meer beim Spielen mit der Tochter vom Finger gerutscht und war nicht mehr aufzufinden. Da hilft dann auch das ganze „Hinterherschwimmen“ und Tauchen nicht wirklich viel. Ich habe die Erfahrung auch schon mal machen dürfen.

Ein Ring ist im Wasser kaum wiederzufinden

Ein Ring fällt im Wasser wirklich schnell auf den Grund. Wenn das Wasser dann nicht absolut klar ist, hat man überhaupt keine Chance den Ring wieder zu bekommen. Es gehört schon unglaubliches Glück dazu ihn wiederzufinden.

Da ich diese Rollringe schon vor einigen Jahren für diese Kunden angefertigt habe, war es für sie nahe liegend auch die Trauring Kopie von mir herstellen zu lassen. Ich hatte damals bereits vorhandene Trauringe zur Umarbeitung bekommen. Diese Ringe wurden aber inklusiv ihrer Gravur vollkommen erhalten. Es sind die schmalen Ringe aus Rotgold, die jetzt bei diesen Roll-Ringen außen aufliegen.

Für den verloren gegangenen Ring musste ich natürlich auch diesen äußeren Ring neu anfertigen. Dafür hatten die Kunden noch eine alte Kette aus Rotgold mitgebracht, die ich einschmelzen sollte. Somit konnte ich wenigstens noch etwas Persönliches mit in den neuen Ring integrieren. Dieser Ring bekam auch die gleiche Gravur, wie sie bei dem Original vorhanden war, obwohl man sie ja später nicht sehen kann, wenn der Ring als Außen-Ring aufliegt.

Werbung

Die Maße des neuen Roll-Rings habe ich  an die Proportionen der Hand angepasst. Somit ist der neu entstandene Herrenring wieder deutlich breiter als der Damenring. Auch der verloren gegangene Ring hat eine an die Hand angepasste Breite, die sich vom Damenring unterschied.

Da ich während des Nachbaus den Damenring als Muster in meiner Goldschmiede hatte, habe ich diesen natürlich auch überarbeitet und die Spuren vom Tragen entfernt, damit beide Ringe wie neu aussahen.

Werbung

Roll-Ring mit Symbol

Roll-Ring mit Symbol

Ein Roll-Ring mit Symbol, der im Auftrag einen Kunden entstanden ist.

Der Kunde war auf der Suche nach einem ganz persönlichen Geschenk. Als er in meine Goldschmiede kam, stand in nicht all zu ferner Zukunft die Geburt eines zweiten Kindes an, wie er mir sagte. Zu diesem Anlass benötigte er einen Geschenk in Form eines Ringes, einen mit einem ganz persönlichen Bezug.

Keine ganz leichte Aufgabe, da der Ring zudem sehr schlicht bleiben sollte. Ein

Rollring mit Zahl 4, Sillber
Rollring mit Zahl 4, Sillber

Ring mit Monogramm oder dergleichen schied folglich von vornherein absolut aus. Ich sagte dem Kunden, dass ich erst einmal ein wenig darüber nachdenken müsste, und dass es gut wäre, wenn er mir vorab einen Ring bringen könnte, der als Muster für die Ringgröße herhalten könnte. So hatte ich ein wenig Zeit mir eine Lösung einfallen lassen zu können.

Werbung

Nach, ich glaube, zwei Tagen ist der Kunde wieder in meiner Goldschmiede in Osnabrück erschienen. Er hatte heimlich einen Ring von seiner Frau dabei, von dem ich zunächst die Größe gemessen habe. Dieses wichtige Mass habe ich erst einmal notiert. Es ist selbstverständlich sehr viel schöner, einen Ring zu verschenken, der auch passt, oder zumindest annähernd die richtige Größe besitzt.

Die beiden Tage hatten auch ausgereicht, damit ich mir ein paar Gedanken über die Gestaltung des Ringes machen konnte.

Ich habe den Kunden gefragt, wie viele Personen zur Familie gehören, bzw. nach der anstehenden Geburt gehören werden. Er sagte, dass es dann vier Familienmitglieder geben wird. Daraufhin fragte ich, ob nicht diese Zahl ein persönliches Symbol sein könne und zeichnete eine Vier auf, die aus zwei Dreiecken gebildet werden könnte und somit nicht sofort zu erkennen wäre. Zu meiner Freude kam diese Idee schon mal gut an.

Werbung

Aber wie sollte dieses Symbol nun in einen Ring integriert werden?

Um das zu veranschaulichen habe ich ich einen meiner Rollringe vorgeführt und beschrieben, wie ich mir das vorstellte. Der innen liegende Ring bekam die gleiche Form, wie all die anderen Rollringe, die ich schon angefertigt hatte. Hier war es jetzt aber nötig, dem äußeren Ring eine Breite zu geben, die soviel Platz gibt, dass darauf die symbolisierte Vier gelötet werden kann. Da der gesamte Rollring, dem Kunden nach, nicht zu breit werden sollte, einigten wir uns auf 8 mm Gesamtbreite und auf 4 mm für den Aussenring. Damit war genug Platz die beiden Dreiecke erkennbar zu integrieren. Wir sprachen noch die unterschiedlichen Strukturen der Oberflächen ab und schon war, zumindest gedanklich, der Roll-Ring mit Symbol fertig.

Der Rest lag jetzt bei mir. Der Kunde hat sich zwischendurch einmal den entstehenden Roll-Ring mit Symbol angesehen, bevor ich den äußeren Ring, der ja beweglich herumgleiten kann, zugelötet habe. Am darauf folgenden konnte er den Ring abholen.

Werbung

Wer die Vier nicht erkennen kann, sollte einen Handstand machen ! Ich denke dann wird es klarer.