Schlagwort-Archive: Ebenholz

Fisch als Kettenanhänger

Ein stilisierter Fisch als Kettenanhänger

Dieser Fisch als Kettenanhänger ist im Auftrag eines Kunden entstanden.

Ein Kunde kam vor nicht all zu langer Zeit in meine Goldschmiede und hatte sich in der Auslage meiner Vitrinen umgesehen. Wie immer habe ich ihn gefragt, ob ich in irgendeiner Form helfen könne, und ob er etwas bestimmtes suchen würde. Er sagte mir darauf hin, dass seine Frau bald Geburtstag hätte und er auf der Suche nach

Fisch als Kettenanhänger aus Gold
Fisch als Kettenanhänger aus Gold

einer Kette wäre. Genauer gesagt, eine Kette mit einem Anhänger.

Ich hatte ihn darauf hin gefragt, bis wann er ein Geschenk benötigen würde, damit ich

abschätzen konnte, ob ich ihm noch das Angebot einer Anfertigung unterbreiten kann. Hätte er mir zur Antwort gegeben, dass er morgen oder in zwei Tagen ein Geschenk bräuchte, hätte ich aus zeitlichen Gründen keinen Vorschlag für eine individuelles Schmuckstück gemacht. Es stellte sich aber heraus, dass noch ausreichend Zeit vorhanden war, um einen Kettenanhänger anfertigen zu können.

Daraufhin habe ich zunächst gefragt, ob eventuell alter Goldschmuck vorhanden ist, den ich gegebenenfalls einschmelzen könnte. Dieses Angebot mache ich fast immer, da viele nicht wissen, dass aus altem, nicht mehr getragenem Schmuck neuer Schmuck entstehen kann. Ganz nebenbei ist dieses Verarbeiten von Rohstoffen natürlich auch ein Beitrag im Sinne der Nachhaltigkeit. An eine Anfertigung hatte der Kunde bis dahin noch nicht gedacht und fand die Idee gut. Auch die Ersparnis durch das Anliefern von eigenem Gold gefiel ihm.

Werbung

Der Kunde kam schon am nächsten Tag wieder

Schon am Tag darauf kam dieser Kunde also wieder in meine Goldschmiede nach Osnabrück und hatte zwei alte Ketten aus Gold dabei. Diese Ketten sollten als Altgold dienen und erschienen mir für eine Anfertigung als ausreichend.

Auch hatte er sich in der Zwischenzeit Gedanken über den zukünftigen Kettenanhänger gemacht. Er wünschte sich für seine Frau einen Kettenanhänger, der in irgendeiner Form ein christliches Symbol darstellen oder enthalten sollte. Ein typisches Kreuz sollte es aber nicht sein.

Mir kam der Gedanke, dass der Fisch ja ein ganz frühes christliches Symbol (ichthys) ist und ich vor längerer Zeit eine Brosche aus Silber gefertigt hatte, die einen Fisch darstellt. Ein Foto dieser Brosche zeigte ich dem Kunden. Diese Idee traf seinen Geschmack. Ich habe ihm noch ein paar Vorschläge gemacht, wie sich der Fisch

Fisch als Kettenanhänger,Gold mit Saphir und Holz
Fisch als Kettenanhänger,Gold mit Saphir und Holz

als Kettenanhänger noch ein wenig individualisieren lässt und habe dafür mit einem Kugelschreiber ein grobe Skizze auf Papier gebracht. Auch die Zahl Fünf sollte irgendwie mit in dem Anhänger integriert werden, allerdings so, dass sie nicht sofort zu erkennen ist. Diese Zahl habe ich in der Skizze mit zwei Dreiecken dargestellt, was dem Kunden auch zusagte.

Der Fisch als Kettenanhänger bekam einen Kopf aus Ebenholz. Von diesem Holz habe ich noch Stücke in einer Schublade vorrätig. Das Auge wird durch einen grünlichen Saphir dargestellt. Ich habe diesen Edelstein empfohlen, weil er recht viel Feuer hat und sich somit gut vom Holz abhebt.

Die Kette ist aus Kautschuk und mit einem Bajonett-Verschluss aus 585/- Gelbgold versehen.

Werbung

Silber Ring mit Ebenholz

Ein Ring mit Ebenholz

Dieser Ring aus Silber basiert auf einen von mir bereits vor langer Zeit vorgestellten Ring, der aber mit Kokosnuss gearbeitet war. Die Grundform des älteren Ringes haben ich im Auftrag eines Kunden wieder aufgenommen.

Hier haben wir uns aber gemeinsam darauf geeinigt, dass der Ring nicht, wie in der

Silber Ring mit Ebenholz
Silber Ring mit Ebenholz

Vorlage, mit Kokosnuss gestaltet wird, sondern stattdessen ein Stück Ebenholz Verwendung finden soll. Da ich noch verschiedene Hölzer in einer Schublade gelagert habe, konnte ich dem Kunden verschiedene Stücke zeigen. Die Wahl fiel auf ein Stück, welches eine sehr lebendige Oberfläche aufweist. Diese Oberfläche war dadurch entstanden, dass ich das Stück Ebenholz gespalten habe und nicht mühsam zersägte. Diese Bruchebene habe ich schließlich poliert, damit sie so aussieht, wie es auf dem Foto zu sehen ist.

Werbung

Aus diesem Stück Ebenholz habe ich die für den Ring benötigte Form ausgesägt. Rückseitig auf die notwendige Höhe reduziert und nochmals gut poliert.

Den Ring musste ich zuvor so weit vorfertigen, dass nach dem Einsetzen des Holzstücks fast keine weiteren Arbeiten mehr nötig waren. Lediglich das Anpassen der auf dem Holz aufliegenden dreieckige Platte war nach der Holzeinlage noch nötig. Somit war das Holz keiner weiteren Belastung (zum Beispiel durch Hitze) ausgesetzt.

Die Oberfläche des silbernen Dreiecks habe ich optisch der Holzoberfläche angeglichen. Anschließend wurde das Holzstück fachmännisch gefasst, genauso, wie man Edelsteine fasst.

Der Ring mit Ebenholz wurde danach noch einer Endpolitur unterzogen und von Hand mit einer kleinen Bürste gereinigt. Eine Reinigung im Ultraschallgerät hätte das Holz zu sehr in  Mitleidenschaft gezogen und langfristig geschadet.

Beim Holz handelt es sich um gut getrocknete Reststücke

Das Holz, welches sehr gut ausgetrocknet sein muss, lagerte viele Jahre bei mir. Hätte es noch ein wenig restliche Feuchtigkeit, würde die Gefahr bestehen, dass es sich im Nachhinein verziehen könnte.

Werbung

Bei den von mir verarbeiteten Edelhölzern handelt es sich ausschließlich um Abfallstücke, die in holzverarbeitenden Betrieben kein Verwendung mehr finden. Diesen Zusatz schreibe ich deshalb, weil Ebenholz 1994 auf die Rote Liste gefährdeter Arten  der IUCN aufgenommen wurde.

Ring aus Silber mit Holz

Ein Ring aus Silber mit Holz – ein ungewöhnliches, rustikales Schmuckstück.

Diesen Ring aus Silber mit Holz habe ich auf Kundenwunsch in meiner Goldschmiede in Osnabrück angefertigt.

Ich habe seit einigen Jahren verschiedene Edelhölzer in einer Schublade. Es handelt sich dabei um Reststücke, eigentlich eher Abfallstücke, die gerade noch groß genug waren um aus ihnen ein Schmuckstück zu fertigen. Ich habe diese auf einer Schmuckmesse erhalten, als ich noch in der Ausbildung zum Goldschmied war. Lange ist´s her

Dieser Ring wurde verschenkt. Das heißt, eigentlich wurde nur ein Stück Ebenholz

Ring aus Silber mit Holz
Ring aus Silber mit Holz

verschenkt. Dazu gab es dann einen Geschenkgutschein. Eine schöne Idee wie ich finde. Die Beschenkte kam schließlich nach einigen Wochen mit dem Stück Holz zu mir in die Goldschmiede. Sie hatte aber noch keine konkrete Vorstellung, wie das Holz verarbeitet werden sollte. Ihr schwebte nur vor, dass es ein Ring werden soll. Wie dieser Ring gearbeitet werden soll, und aus welchem Material war zunächst unklar.

Mein Skizzenblock hilft bei der Entscheidung

Ich holte meine Skizzenblöcke hervor und blätterte diese mit der Kundin durch. Da ich alle Entwürfe und Skizzen meiner Schmuckstücke aufhebe ist es immer sehr hilfreich mit dem Kunden gemeinsam zu sehen, ob hier ein Entwurf zu finden ist, der den Vorstellungen entspricht oder zumindest sehr nahe kommt. Wir wurden gemeinsam fündig. Ich hatte einen Entwurf, der schon sehr nahe an das heran kam, was sich die Kundin vorstellte. Wir besprachen noch verschiedene Einzelheiten bezüglich des Aussehens, der Größe und des Materials. Auch das genaue Segment aus der Holzplatte wurde ausgesucht und mit einem Stift gekennzeichnet.
Werbung
 Ich habe den Ring aus Silber mit Holz dann im Rohbau angefertigt. Das heißt, ich habe die Fassung für das Holz und die Ringschiene in der entsprechenden Größe angefertigt ohne diese schon miteinander zu verlöten. Auch das Holzstück wurde in der entsprechenden Größe ausgesägt und schon leicht poliert.
Die Größe des Ringes passte und er wurde aufgesteckt. Ich habe das Holzstück in die Fassung gelegt und diese dann auf den Finger gehalten. Es war alles so wie es sein sollte und ich habe den Ring bis zum nächsten Tag komplett fertig gestellt. Der Ringkopf wurde an die Ringschiene angepasst und fest verlötet. Das Holz habe ich auf Kundenwunsch grob gefasst und den Ring schließlich poliert ohne, dass alle Unebenheiten zuvor beseitigt wurden.
Am folgenden Tag wurde der Ring mit Freude entgegengenommen.