Schlagwort-Archive: Kettenmuster

Drahtketten: verschiedene Arten der Panzerkette

Die Panzerkette

Eine Panzerkette ist ein Grundmuster für eine Vielzahl sehr unterschiedlich aussehender Ketten. Hier stelle ich verschiedene Formen vor.

Die meisten Metall-Schmuckketten werden aus rundem, vierkantigem, flachgewalztem oder in Form gezogenem Draht hergestellt. Aus dem Draht werden zunächst die einzelnen runden oder ovalen Ösen geformt.  Diese können anschließend auf unterschiedliche Art ineinander gehängt werden. Bei einigen Drahtketten können aber auch die Elemente aus verlöteten Ösenteilen oder ineinander gedrehten Wendelstücken bestehen. Ein weitere Möglichkeit der Verarbeitung von Draht zu Ketten wird durch „textile“ Verarbeitungstechniken erzielt. Hierbei werden sehr dünne, weiche, aber sehr lange Drähte wie Fäden durch unzählig Schlaufen ineinander verschlungen.

Zu den Drahtketten zählen auch die Panzerketten in allen Variationen.

Verschiedene Formen der Panzerkette
Verschiedene Formen der Panzerkette
Besonders bei Armbändern erfreut sich dieser Kettentyp großer Beliebtheit. Dies hängt wohl damit zusammen, dass sich Panzerketten recht flach herstellen lassen. Alle Kettenösen liegen im Unterschied zur Ankerkette in derselben Ebene. Daher sind sie  gerade als Armband angenehm zu tragen.

 

Zur Herstellung werden Ankerketten als ganzer Strang gedreht oder jedes einzelne Kettenglied wird, was bei maschineller Produktion üblich ist, gepanzert. In beiden Fällen werden die Ösen in sich verformt, so dass sie flach ineinander greifen. Bei mehrfach ineinander gehängten Ösen (jede Öse durch mehrere Vorgängerösen) erfolgt dieses Verdrehen entgegen der Einhängerichtung. So entsteht aus einer Doppelpanzerkette schließlich eine Deutschpanzerkette. Dagegen werden bei der russischen und der österreichischen Panzerkette die Ösen auf ihre jeweils eigene, ganz spezielle Art mehrfach ineinandergefügt.
Werbung
Geschlagene Panzerketten lassen sich daran erkennen, dass die Gliederelemente alle parallel zueinander und schräg zur Kettenrichtung zu liegen kommen (linien- bis S-förmig).
Etwas anders geartet sind die Schnecken und die S-Panzerketten. Die Schneckenkette besteht aus einer zusätzlichen, wendelförmigen Schlaufe. Die S-Panzerkette kennzeichnet je zwei ineinander geschobene Glieder die miteinander verlötet sind.
(Zur gut lesbaren Version des Fotos bitte unter dem Foto den Link zu meinem Album bei Flickr klicken.)