Schmuck aus altem Schmuck

Schmuck aus altem Schmuck

Eigenen, individuellen Schmuck aus altem Schmuck anfertigen zu lassen ist immer eine Überlegung wert.

Werbung

Eine Kundin hatte einige alte Schmuckstücke aus Silber, die ihr zum Einen nicht mehr gefielen und zum Anderen defekt waren.  Sie besuchte mich hier auf meinem Goldschmiede Blog und schreib mir eine Email, in der sie fragte, ob ich auch aus altem Schmuck etwas Neues anfertigen könnte. Ihr gefielen verschiedene Schmuckstücke, die ich hier auf meinem Blog  bereits vorgestellt hatte.

Ich hatte ihr geantwortet, dass es grundsätzlich kein Problem wäre aus altem Material, egal ob Silber oder Gold ein neues Schmuckstück anzufertigen.

Schmuck aus altem Schmuck
Alt- und Bruchgold zum Weiterverarbeiten

Alte gerissene Ketten, Ringe, denen ein oder mehrere Edelsteine fehlen, gebrochene oder dünne Ringschienen und oftmals geerbte Schmuckstücke, der nicht dem eigenen, persönlichen Geschmack entsprechen. All das kann eingeschmolzen werden, um anschließend eine eigenes persönliches Schmuckstück anfertigen zu lassen.

Werbung

Es gibt aber auch Einschränkungen

Diese Einschränkungen sind dahingehend, dass ich nicht zu denen gehöre, die alle Gold-Legierungen bedingungslos miteinander mischen.

Auch ist es nicht einfach Weißgold einzuschmelzen. Aus langjähriger Praxis kann ich sagen, dass eingeschmolzenes Weißgold sehr brüchig sein kann. Es lässt sich dann in der Regel nicht verformen oder walzen. Daher fertige ich keine Schmuckstücke aus altem, eingeschmolzenem Weißgold.

Eine Gewichtszunahme für den Schmuck aus altem Gold ist möglich

Je hochwertiger die Goldlegierung vom alten Schmuck ist, umso

Solitär-Ring aus Altgold
Solitär-Ring aus Altgold

besser lässt es sich für ein neues Schmuckstück verwerten. Sogar eine Vermehrung des Gewichts ist möglich! Wenn hochwertiges 750/- Gold vorhanden ist, die Menge aber nicht ausreicht für ein neues Schmuckstück ,gibt es durchaus eine Lösung.  Die hochwertige Goldlegierung kann zu 585/- er Gold herunter legiert werden. Der Goldgehalt bleibt exakt erhalten, wenn Silber und Kupfer hinzugegeben wird. Das

Werbung

gesamte Gewicht wird dadurch höher, ohne dass sich an der Menge des Feingoldes etwas ändert. Der Wert als Rohstoff vom Gold bleibt so auf jeden Fall erhalten. Es ergeben sich aber mehr Möglichkeiten, wenn ein neues Schmuckstück entstehen soll, weil in der Summe mehr Material vorhanden ist.

Das Schmuckstück wird also abschließend nicht mit 750/- gestempelt sondern mit 585/-.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + sieben =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.