Edelsteingewicht Karat – weight carat

Share
Weltweit werden in der Regel vier verschiedene Gewichtseinheiten im internationalen Edelsteinhandel verwendet. Die wohl bekannteste und am häufigsten verwendete Einheit ist das Karat. Des Weiteren werden auch Gramm, Grain und Momme verwendet.
  • Karat – Schon seit der Antike findet Karat (auch Carat, Maßbezeichnung ct.) Verwendung im Handel mit Edelsteinen. Die Bezeichnung geht entweder auf ein Samenkorn („Kuara“) des afrikanischen Korallenbaums oder auf einen Fruchtkern (grch „keration“) des Johannisbrotbaumes zurück. Der Fruchtkern wiegt mit sehr geringen Abweichungen um
    0,2 g.
    Dieses Gewicht von 0,2 g wurde ab 1907 nach und nach sowohl in Europa als auch in Amerika als metrisches Karat (mct) eingeführt. Zuvor schwankte das Karatgewicht an den großen Handelsplätzen für Edelsteine zwischen 188 und 213 mg.
    Die Unterteilung des Karats erfolgt in Bruchzahlen (z.B. 1/10 ct) oder in Dezimalen (z.B. 1,25 ct) mit zwei Stellen hinterm Komma. Kleinstdiamanten werden nach „Punkt“ (point) gewogen. Das sind 1/100 Karat also 0,01 ct.
    Bei Diamanten im modernen Brillantschliff korrespondieren der Durchmesser und das dazu passende Gewicht. Ein Brillant mit 3 mm Durchmesser wiegt 0,10 ct, einer mit einem Durchmesser von 6,5 ct sollte ein Gewicht von 1,00 ct haben.
    Für alle anderen Edelsteine mit einer anderen Dichte oder bei anderer Schliffform ergeben sich natürlich auch andere Durchmesser.
    Beim Handel wird der Preis für einen Edelstein immer „per Karat“ angegeben. Durch die Umrechnung auf das tatsächliche Gewicht erhält man den Stückpreis. Dem Endverbraucher sollte aber der Totalpreis genannt werden.
    Der Karatpreis nimmt mit der Größe des Edelsteins progressiv zu. Wenn ein Edelstein mit einem Gewicht von einem Karat etwa 1000 € kosten würde, dann heißt das nicht, dass ein Zweikaräter dieses Edelsteins 2000 € kosten würde. Im Normalfall wird er eher 3000 € oder sogar deutlich mehr kosten. Dieses ist dadurch bedingt, dass Edelsteine je größer sie sind um so seltener werden sie auch.
    Wichtig ist noch zu erwähnen, dass das Karatgewicht der Edelsteine nicht mit der Karatzahl im Goldschmiede- Handwerk verwechselt werden darf. Beim Schmuck ist Karat nicht als Gewichtseinheit zu verstehen, sondern eine Qualitätsbezeichnung, die Auskunft darüber gibt, wie viel Feingold in einem Schmuckstück enthalten ist. Bei gleicher Karatzahl hat ein Ring ein anderes Gewicht als eine schwere Halskette aus gleichem Material.
  • Gramm – für weniger wertvolle Edel- oder Schmucksteine und besonders für die Rohware dieser Steine wird im Edelsteinhandel die Gewichtseinheit Gramm verwendet.
  • Grain – Das Edelsteingewicht für Perlen war früher allgemein der Grain. Heute wird dieses Gewicht aber zunehmend vom Karat ersetzt. 1 Grain entspricht 0,05 g also ¼ ct.
  • Momme – Auch diese sehr unbekannte Einheit wurde im Perlenhandel verwendet. Dieses japanische Maß wird aber kaum noch verwendet. 1 Momme hat das Gewicht von 3,75 g oder 18,75 ct.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Edelsteingewicht Karat – weight carat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.