Schlagwort-Archive: Hope

Berühmte Diamanten – Famous Diamonds

Berühmte Diamanten, die eigene Geschichten haben

Dieses ist eine kleine Übersicht berühmter Diamanten, die aufgrund ihrer Größe, Schönheit oder abenteuerlichen Vergangenheit bekannt und berühmt wurden. Es gibt selbstverständlich weitere berühmte Diamanten.

  • Dresden

    Sein Gewicht beträgt 41,00 ct. Dieser grüne tropfenförmige Diamant kommt

    berühmte Diamanten, grüner Dresden
    Grüner Dresden

    wahrscheinlich  aus Indien. Seine frühe Geschichte ist nicht weiter bekannt. 1742 hat der Kurfürst von Sachsen, Friedrich August II, diesen Diamanten für angeblich 400000 Taler gekauft.

  • Hope Diamant

    Hat ein Gewicht von 44,52 ct. Dieser Diamant ist 1830 auf dem Markt erschienen. Er

    berühmte Diamanten, Hope Diamant
    Hope Diamant

    hat eine intensive blaue Farbe und wurde im oben genannten Jahr von dem Bankier H.Ph. Hope erworben. Es wird angenommen, dass dieser Diamant aus einem gestohlenen Stein umgeschliffen wurde. Seit 1958 befindet er sich im Smithsonian Institution in Washington.

     

  • Cullinan I oder auch Stern von Afrika

    Dieser tropfenförmige Diamant wiegt 530,20 ct. Er wurde aus dem größten je

    berühmte Diamanten, Cullinan i
    Cullinan I

    gefundenen Rohdiamanten geschliffen. Dieser Rohstein hatte ein Gewicht von 3106 ct. und wurde nach dem Vorsitzenden einer Minengesellschaft benannt; Sir TH. Cullinan. Der Cullinan I wurde aus diesem Rohstein 1908 zusammen mit 104 weiteren Diamanten von der Diamantschleiferei Asscher in Amsterdam geschliffen. Der Cullinan II schmückt das Zepter der englischen Königsinsignien und befindet sich im Tower von London. Er ist der größte geschliffene Diamant überhaupt.

  • Sancy

    sein Gewicht beträgt 55,00 ct.

    Berühmte Diamanten, Sancy Diamante
    Sancy Diamant
    Angeblich wurde dieser Diamant von Karl dem Kühnen um das Jahr 1470 getragen. 1570 wurde der Stein von Signeur de Sancy einem französischen Gesandten in der Türkei erworben. Seit 1906 besitzt ihn die Familie Astor in London.

Werbung
  • Tiffany

    Dieser mit einer orange-goldenen Farbe wurde 1878 in der Kimberley- Mine in

    berühmte Diamanten,Tiffany Diamant
    Tiffany Diamant

    Südafrika gefunden. Er hatte ein Rohgewicht von 287,42 ct . Der Stein wurde von der Juwelierfirma Tiffany erworben und in Paris geschliffen. Der Diamant hat 90 Facetten.

  • Kohinoor

    108,93 ct. Ursprünglich hatte dieser Diamant ein Gewicht von 186 ct und hatte eine

    berühmte Diamanten, Kohinoor Diamant
    Kohinoor Diamant

    runde Form. Heute ist der Stein eher oval. 1739 erwarb der Schah von Persien diesen Diamanten und nannte ihn „Berg des Lichts“ ( Koh-i-noor). Anschließend war er im Besitz der East India Company, die ihn Königin Victoria 1850 zum Geschenk machte. Er wurde umgeschliffen und schmückte zunächst die Krone von Königin Mary, der Frau von Georg V. Schließlich gelang er in die „Queen´s State Crown“ und befindet sich ebenso im Tower in London wie der Cullinan I.

  • Schah

    88,70 ct. Heute befindet sich dieser Edelstein im Kreml in Moskau. Der Diamant

    berühmte Diamanten, Schah Diamant
    Schah Diamant

    stammt aus Indien, hat Spaltflächen und ist nut zum Teil poliert. Er trägt drei Inschriften mit Herrschernamen ( u.a. Schah von Persien, daher der Name)

  • Florentiner oder Toskaner

    Dieser sagenumwobene Diamant wiegt 88,70 ct. Um 1657 war er im Besitz der

    Florentiner Diamant, berühmte Diamanten
    Florentiner Diamant

    Familie Medici in Florenz. Im 18. Jahrhundert befand er sich in der Habsburger Krone und wurde danach als Brosche getragen. Der heutige Verbleib dieses Diamanten ist unbekannt.

    Werbung
  • Cullinan IV

    Auch dieser geschliffene Diamant wurde aus dem oben genannten Cullinan-

    Cullinan IV, berühmte Diamanten
    Cullinan IV

    Rohstein geschliffen. Er hat ein Gewicht von 63,60 ct und gehört zu den 105 Diamanten die aus diesem Rohdiamanten geschliffen wurden. Er befindet sich in der Krone von Königin Mary und kann herausgenommen werden um als Brosche getragen zu werden. Dieser Diamant befindet sich ebenfalls im Tower von London.

  • Nassak

    Dieser Diamant wurde 1818 als Kriegsbeute von England erworben. Ursprünglich

    Nassak Diamant,berühmte Diamanten
    Nassak

    befand er sich in einem Schiwa Tempel in der Nähe von Nassak in Indien. Zu dieser Zeit hatte er ein Gewicht von über 90 ct. 1927 wurde er in New York umgeschliffen und befindet sich heute in Privatbesitz (USA).

Berühmte Diamanten die alle schon vergeben sind.

Buchtipp:

Berühmte Perlen

Berühmte Perlen mit Eigennamen

Berühmte Perlen bekommen einen Namen. Hier ist es zunächst die Pellegrina. Diese Perle wurde zu Beginn des 19.Jahrhunderts an die russischen Hofjuweliere Zosima nach Moskau verkauft. Ihre genaue Herkunft ist aber nicht bekannt. Es ist aber möglich, dass es sich um eine besondere Perle aus dem französischen Kronschatz handelt, die während der französischen Revolution verschwand. Diese verschwundene Perle hieß „Reine des Perles“. Sie war silbrig, rund und hatte ein Gewicht von 5,6 g. Eine der berühmten Perlen, als Pellegrina bezeichnet, tauchte 1935 in London auf einer Ausstellung auf. Sie hatte aber die Form eine Tropfens. Bis heute ist nicht bekannt, was aus der ursprünglichen Pellegrina-Perle geworden ist. Ob es darüber Auskünfte aus Russland gibt ist mir nicht bekannt.

Berühmte Perle mit Historie

Im Gegensatz dazu lässt sich die Historie einer weiteren berühmten Perle, der

ElizabethTaylor mit Peregrina,berühmte Perlen
ElizabethTaylor mit Peregrina

Peregrina( „Pilgerin“) bis in das Jahr 1513 verfolgen. In diesem Jahr wurde sie Bestandteil des spanischen Kronschatzes. Die Perle erstand Richard Burton im Jahr 1969. Diese berühmte, tropfenförmige Perle hat die Größe eine Taubeneis und wiegt ca. 10,2 Gramm.

In der Ausgabe vom Lapidary Journal vom August 1974 berichtete Donald A. Bryan über die Geschichte der Peregrina unter Berufung auf das Buch „Here, There and Everywhere“ von Lord Frederick Hamilton.
Demnach hatte ein Sklave des Eroberers Balboa die Perle im Golf von Panama gefunden. Balboa nahm die Perle an sich, gab dem Sklaven die Freiheit und schenkte die Perle dem spanischen König Ferdinand V., da er bei diesem in Ungnade gefallen war. Der Urenkel von Ferdinand V. Philipp II schenkte die Perle 1556 seiner Frau Mary Tudor von England zur Hochzeit. 1558 gelangte die Perle wieder an den spanischen Hof, nachdem Mary gestorben war. Philipp II trug die Perle nun bei besonderen Anlässe als Hutnadel, was den Bekanntheitsgrad der Perle steigerte. Im Jahr 1579 wurde die Perle von Garcilasco de la Vega (Historiker) begutachtet und ihr wurde ein Wert von 14400 Golddukaten zugeschrieben, auch wenn ihren Wert nicht beziffern könne.

Derartige berühmte Perlen wurden vererbt

Durch Erbfolge gelangte diese berühmte Perle u.a. über Margarete von Österreich und Maria Louisa von Orleans (Frau von Karl II) vorübergehend an den französischen Hof nach Versailles, da der als König von Spanien eingesetzte Bruder Napoleons 1813 mit der Perle nach Frankreich floh. Bis 1873 war die Perle im Besitz der
Werbung
Nachfolger Napoleons, bis Napoleon III aus Frankreich floh und im Exil in den USA und England lebte. Aus finanzieller Not heraus verkaufte Napoleon III die Perle 1873 an den Duke von Abercorn, Vater des oben genannten Lord Hamilton. Nach dessen Tod bekam der Bruder die Perle und ließ sie bohren. Bis zum Verkauf durch eine New Yorker Galerie an Richard Burton war die Perle im Besitz der Familie Abercorn. Richard Burton zahlte den recht niedrigen Preis von 37000 Dollar und schenkte die Perle Elizabeth Taylor zum Valentinstag. 1972 hätte die oben genannten 14400 Golddukaten etwa 250000 Dollar entsprochen.

Hope-Perle

Die uns heute aber bekannteste Perle ist die sog.Hope-Perle. Man kann sie in London

Hope-Perle
Hope-Perle

im South-Kensington-Museum betrachten. Benannt wurde sie nach dem amerikanischen Bänker Henry Philip Hope. Bekannter ist wohl ein ebenfalls nach ihm benannter blauer Diamant. Diese Hope-Perle hat die Form eine Zylinders mit einer Länge von 50 mm. Dabei kommt sie auf das stolze Gewicht von 90,8 g (454 Karat). Der Durchmesser variiert von 83 bis 150 mm. Ihre Farbe an der Oberfläche ist zu 75 % weiß. Sehr viel mehr ist über diese Perle nicht bekannt.

Es gibt sicherlich auch noch weitere  berühmte Perlen, die ich hier nicht genannt oder erwähnt habe.