Schlagwort-Archive: Osnabrück

Roll-Ring mit Symbol

Roll-Ring mit Symbol

Ein Roll-Ring mit Symbol, der im Auftrag einen Kunden entstanden ist.

Der Kunde war auf der Suche nach einem ganz persönlichen Geschenk. Als er in meine Goldschmiede kam, stand in nicht all zu ferner Zukunft die Geburt eines zweiten Kindes an, wie er mir sagte. Zu diesem Anlass benötigte er einen Geschenk in Form eines Ringes, einen mit einem ganz persönlichen Bezug.

Keine ganz leichte Aufgabe, da der Ring zudem sehr schlicht bleiben sollte. Ein

Rollring mit Zahl 4, Sillber
Rollring mit Zahl 4, Sillber

Ring mit Monogramm oder dergleichen schied folglich von vornherein absolut aus. Ich sagte dem Kunden, dass ich erst einmal ein wenig darüber nachdenken müsste, und dass es gut wäre, wenn er mir vorab einen Ring bringen könnte, der als Muster für die Ringgröße herhalten könnte. So hatte ich ein wenig Zeit mir eine Lösung einfallen lassen zu können.

Werbung

Nach, ich glaube, zwei Tagen ist der Kunde wieder in meiner Goldschmiede in Osnabrück erschienen. Er hatte heimlich einen Ring von seiner Frau dabei, von dem ich zunächst die Größe gemessen habe. Dieses wichtige Mass habe ich erst einmal notiert. Es ist selbstverständlich sehr viel schöner, einen Ring zu verschenken, der auch passt, oder zumindest annähernd die richtige Größe besitzt.

Die beiden Tage hatten auch ausgereicht, damit ich mir ein paar Gedanken über die Gestaltung des Ringes machen konnte.

Ich habe den Kunden gefragt, wie viele Personen zur Familie gehören, bzw. nach der anstehenden Geburt gehören werden. Er sagte, dass es dann vier Familienmitglieder geben wird. Daraufhin fragte ich, ob nicht diese Zahl ein persönliches Symbol sein könne und zeichnete eine Vier auf, die aus zwei Dreiecken gebildet werden könnte und somit nicht sofort zu erkennen wäre. Zu meiner Freude kam diese Idee schon mal gut an.

Werbung

Aber wie sollte dieses Symbol nun in einen Ring integriert werden?

Um das zu veranschaulichen habe ich ich einen meiner Rollringe vorgeführt und beschrieben, wie ich mir das vorstellte. Der innen liegende Ring bekam die gleiche Form, wie all die anderen Rollringe, die ich schon angefertigt hatte. Hier war es jetzt aber nötig, dem äußeren Ring eine Breite zu geben, die soviel Platz gibt, dass darauf die symbolisierte Vier gelötet werden kann. Da der gesamte Rollring, dem Kunden nach, nicht zu breit werden sollte, einigten wir uns auf 8 mm Gesamtbreite und auf 4 mm für den Aussenring. Damit war genug Platz die beiden Dreiecke erkennbar zu integrieren. Wir sprachen noch die unterschiedlichen Strukturen der Oberflächen ab und schon war, zumindest gedanklich, der Roll-Ring mit Symbol fertig.

Der Rest lag jetzt bei mir. Der Kunde hat sich zwischendurch einmal den entstehenden Roll-Ring mit Symbol angesehen, bevor ich den äußeren Ring, der ja beweglich herumgleiten kann, zugelötet habe. Am darauf folgenden konnte er den Ring abholen.

Werbung

Wer die Vier nicht erkennen kann, sollte einen Handstand machen ! Ich denke dann wird es klarer.

Osnabrücker Stadtring als Freundschaftsring

Osnabrücker Stadtring als Freundschaftsring

Der Osnabrücker Stadtring lässt sich selbstverständlich auch als Freundschaftsring oder als Erinnerungs-Ring an gemeinsame Tage tragen.

In Verbindung mit einer entsprechenden Gravur kann dieser Stadtring nicht nur die Verbundenheit zu einer Stadt, sondern zusätzlich auch die Verbundenheit zwischen zwei

Osnabrücker Stadtring als Paar
Osnabrücker Stadtring als Paar

(oder auch mehr) Menschen symbolisieren. Warum also nicht den Osnabrücker Stadtring als Freundschaftsring tragen, als Erinnerung an eine gemeinsame Zeit in dieser Stadt, zum Beispiel während der Schulzeit oder nach einem gemeinsamen Studium? Gründe sich an etwas erinnern zu wollen gibt es ja immer. Und ist ein Ring da nicht schöner als beispielsweise ein digitales Foto, das in den Tiefen eines Datenspeichers abtaucht?

Diesen Osnabrücker Stadtring kann man als Erinnerungsstück immer mit sich tragen.

Werbung

Jeder Osnabrücker Stadtring bekommt die individuell erforderliche Größe.

Da ich die Ringgröße individuell in meiner eigenen Goldschmiede anpassen kann, ist es auch möglich den Ring bis zu einer überdurchschnittlichen Größe zu weiten. Bisher war eine Größe von knapp 70 mm Finger-Umfang das Größte. Diese erste Größenänderungen mache ich als kostenlosen Service und könnte in dringenden fällen auch binnen einer Stunde durchgeführt werden. Ganz sicher ist es aber bis zum folgenden Tag, nachdem der Ring erstanden wurde, möglich.

Auch, wer den Ring verschenken möchte braucht auf diesen Service der ersten Größenänderung nicht selbstverständlich zu verzichten. Die erste Änderung der Größe verschenken sie einfach mit. Der oder die Beschenkte kommt einfach mit dem Ring in meine Goldschmiede nach Osnabrück. Ich messe den entsprechenden Finger aus und veränder die Größe des Stadtrings.

Als Partner oder Freundschaftsring gilt das natürlich auch. Allerdings sind in diesen Fällen ja meistens beide Ringträger vor Ort und die entsprechende Größe kann schnell ermittelt und verändert werden. Die Zeit, die ich für eine Größenänderung vom Osnabrücker Stadtring benötige, lässt sich mit einem Stadtbummel, einem Besuch in einem Cafe oder der Erledigung wichtiger Dinge verbinden. Auf dem Rückweg kann der Ring in der Regel dann in der passenden Größe abgeholt werden.

Werbung

Neues vom Osnabrück-Ring

Meinen Osnabrück-Ring gibt es auch weiterhin

Die Herstellung vom Osnabrück-Ring läuft weiter, obwohl es leider Menschen gibt, die dieses per anwaltlichem Schreiben meinen, unterbinden zu müssen.

Osnabrück-Ring, neuer Guss von 5 Ringen
Osnabrück-Ring, neuer Guss von 5 Ringen

Nun ja, wenn es ehemalige (glücklicherweise, denn die Strasse freut es, wie mir mehrfach mitgeteilt wurde) Nachbarn gibt, die die geistige Unreife besitzen ein Plakat von mir bekleben zu müssen (ich hatte darüber schon geschrieben), dann waren auch die später folgenden Schritte zu erwarten. Es gibt ja die verschiedensten Kommunikationsmittel um schnell weiterzugeben, was einem selbst nicht passt. Da ist diesem ehemaligen Nachbarn selbstverständlich auch das Mittel der Denunzierens recht.

Ich hatte bald darauf erstaunlich oft Besuch aus Bremen auf meinem Blog. Dieser suchte aber nur und gezielt die Artikel über den Osnabrück-Ring auf.

Ich stand also „unter Beobachtung“, doch es passierte lange Zeit nichts. Eine Woche bevor ich das Schreiben der Anwältin erhalten hatte, kam aber die Produzentin des anderen Rings mit Verstärkung in mein Geschäft. Sie hatte (wohl nach einer anwaltlichen Beratung) extra eine Anreise aus Bremen in Kauf genommen um mich von der Unterschrift einer Unterlassung zu überzeugen, weil sie ein angemeldetes Geschmacksmuster für ihren Ring hätte. Ich lehnte das allerdings ab. Ich war und bin der Ansicht, dass mein Ring optisch nicht mit ihrem vergleichbar ist. Wie ich schon in dem oben erwähnten Artikel geschrieben hatte, gibt es eine Vielzahl verschiedener Stadtringe, die zum Teil auch deutlich älter sind als derjenige dieser Bremerin. Beim Verlassen meiner Goldschmiede sagte sie noch: “Schade“.

Werbung

Mir war klar, dass da noch was kommen würde.

Doch zuvor wurde eine Facebook-Seite, die ich für diesen Ring eingerichtet hatte, auf dümmliche Art und Weise besucht und vermutlich von väterlicher Seite bombardiert, verunglimpft und unter wirklich jeden meiner Posts (mit Hilfe von strg c und strg v) das doch viel schönere Original angepriesen und mein Ring als ´Plaar´giat bezeichnet. Wie erbärmlich!! Ich hatte mir selbstverständlich das Recht genommen und diese skurrilen Unterstützungen von „Papa“ zu löschen. Man beachte aber die verblüffend gleich-kreative Schreibweise, die auch schon auf meinem Plakat Anwendung fand. Ein Schelm wer dabei Böses denkt und den „anonymen“ Urheber des Ganzen vermuten möchte!

Bald darauf kam dann auch das von mir erwartete Schreiben einer Anwaltin, in dem mir die Verletzung eines eingetragenen Designs vorgeworfen wurde und ich zur Unterlassung aufgefordert wurde. Zudem stand plötzlich noch ein Betrag für entstandene Kosten und eine Auslagen-Pauschale in Höhe von insgesamt 995,00 Euro im Raum. So ein Schreiben beeindruckt schon ein wenig, aber ich war immer noch der Überzeugung, dass mein Stadtring von Osnabrück keine simple Kopie eines anderen Ringes ist und die Idee eines Stadtrings erst recht nicht von dieser Frau aus Bremen stammte. Ich habe eine Idee, die über zehn Jahre alt ist aufgegriffen und nach meiner Vorstellung umgesetzt.

Werbung

Rechtliche Beratung war nötig

Folglich habe auch ich mich von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Ich habe ihm schließlich die Angelegenheit übergeben, da er mir sagte, dass er meine Ansicht teilte. Da dieser zu empfehlende Rechtsanwalt in Rostock tätig ist, hat er sogleich eine Goldschmiede in Rostock kontaktiert, die bereits seit 2003 Stadtringe für diverse Städte herstellt. Diese nette Goldschmiedemeisterin war auch sofort bereit eine Erklärung zu unterschreiben, aus der dieses hervorging. Somit war mein Anwalt sogar der Auffassung, dass die Möglichkeit bestünde, den Design-Schutz gänzlich löschen zu lassen. Auch dies wurde in einem Schreiben erwähnt.

Das Ganze liegt jetzt acht Wochen zurück und es gibt bisher keine weiteren Reaktionen, weder von meinem ehemaligen Nachbarn, noch von der Produzentin aus Bremen oder ihrer Anwältin.

Wer sich auf einen Denunzianten, der selbst mit Vielem was er macht im Glashaus sitzt, verführen lässt, ist ganz schlecht beraten! Glücklicherweise gibt es Berufskollegen, die schon sehr lange Stadtringe herstellen, die mich in meiner Ansicht unterstützt haben. Danke dafür.

Werbung

Ich werde berichten, sollte es wesentliche Neuigkeiten geben.

Den einzigen Osnabrück-Ring, der auch in Osnabrück hergestellt wird, gibt es also

Stadtring Osnabrück
Stadtring Osnabrück, Variationen

weiterhin bei mir – mit all dem dazugehörigen Service, den man nur hat, wenn man vor Ort in einer Goldschmiede einen Ring erstanden hat. Dazu gehört die Bearbeitung der gewünschten Optik, wie auch das kostenlose Anpassen der Größe.

Bevor ich es vergesse:

Vielen Dank auch an die Denunzianten, Streithähne und -hühner; je mehr Anlass ich bekomme über den Ring schreiben zu können, umso bekannter wird mein Osnabrück-Ring!

Werbung