Rhodonit – Wissenswertes

Share

Rhodonit

Wie so oft, stamm auch die Bezeichnung Rhodonit aus dem

Rhodonit
Rhodonit

Griechischen. Übersetzt aus dem Griechischen bedeutet es Rose. Dieser Edelstein wird auch als Mangankiesel bezeichnet. In seiner roten Grundfarbe hat er normalerweise schwarze dendritische Einlagerungen. Diese bestehen aus Manganoxid. Es gibt auch durchsichtige Varietäten, aber diese sind sehr selten. R.  hat die Mohshärte 5 ½ bis 6 ½ . Er ist leicht u.a. mit Rhodochrosit zu verwechseln.

 

Verwendet wird dieser Edelstein in erster Linie als Cabochon für Halsketten und Armbänder aber auch alsTafelstein für Siegelringe. Für kunstgewerbliche Zwecke wird er ebenso verwendet wie für Wandvertäfelungen (z.B. eine U-Bahnstation in Moskau). Die seltenen durchsichtigen Steine werden aber facettiert im Brillantschliff bearbeitet.

 

Die Lagerstätten für R. befinden sich in Australien, Finnland, Japan, Kanada, Madagaskar, Mexiko, Rußland, Schweden, Südafrika, Tansania und den USA.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.