Schlagwort-Archive: Münzfassung

Kettenanhänger mit Goldmünze 10 Mark

Kettenanhänger mit Goldmünze

Dieser Kettenanhänger mit Goldmünze ist gleich im Doppelpack entstanden. Ich bekam einen Anruf aus dem Süden der Republik.
Eine Mitarbeiterin eines süddeutschen Schmuckgeschäfts hatte meine Kettenanhänger mit  Münzen wohl im Netz gefunden.

Sie sagte mir, dass sie

Kettenanhänger mit Goldmünze
Kettenanhänger mit Goldmünze

einen Kundin im Geschäft hatten, die gerne zwei goldene 10 Mark Münzen als Kettenanhänger gefertigt haben möchte. Es sollte sich aber um eine Fassung handeln, die von beiden Seiten die Münze zur Geltung kommen lassen kann.  Sie hätte so Kettenanhänger mit Goldmünze 10 Mark weiterlesen

Münze als Kettenanhänger

Münze als Kettenanhänger

Eine Münze als Kettenanhänger gehört mit zu den wiederkehrenden Arbeiten in einer Goldschmiede. Daher biete ich diese Anfertigung auch in meinem Shop an.

Wie es sich gehört war der Urlaub natürlich zu kurz und der Alltag hat mich wieder.

Die erste Anfertigung nach der angenehmen Urlaubszeit ist wenig spektakulär, aber sie sollte dennoch endlich einmal vorgestellt werden, da es in der Regel mehrmals im Jahr vorkommt, dass ich eine Münze als Kettenanhänger verarbeite. Den Auftrag habe ich so kurz vor meinem Urlaub erhalten, dass es mir nicht möglich war die Arbeit noch vorher zu erledigen, so dass sich die Kundin leider etwas gedulden musste.

Industrielle Münzfassungen

Seitens der Industrie gibt es eine ganze Reihe verschiedenster vorgefertigter Münzfassungen. Diese können ganz schlicht sein, aber auch mit einem umliegenden Kordeldraht oder sehr viel verspielteren Verzierungen versehen sein. Aber leider haben alle diese Münzfassungen den Nachteil, dass in der Regel nur eine Seite der Münze als Kettenanhänger getragen werden kann. Auf der Rückseite befinden sich bei diesen Münzfassungen sogenannte Krappen, die man vorsichtig über die Münze drückt, um sie zu halten.

Eine Münze als Kettenanhänger lässt sich aber auch anders anfertigen; und zwar so dass

es möglich ist, beide Seiten der Münze als Anhänger zu tragen. Bei diesem Beispiel war es der Wunsch der Kundin, dass ich die Münze schlicht fasse.

Dazu habe ich einen Ring gefertigt, der im Durchmesser ein wenig kleiner sein muss als der Aussendurchmesser der Münze. Dieser Ring dient als Zarge für die Münze. Er sollte zwar im Innendurchmesser zwar etwas kleiner sein als die Münze, dafür aber etwas mehr Höhe erhalten. So vergrößert sich die Reibungsfläche zwischen Münze und Zarge. Wenn dieser schlichte Ring fertig gestellt ist, könnte man auch hier noch beispielsweise einen Kordeldraht oder andere Verzierungen anlöten. Bei diesem Münzanhänger war es aber nicht nötig und ich konnte direkt an die Zarge die Öse und die Schlaufe für die Kette anbringen.

Um die Münze als Kettenanhänger tragen zu können,  bedarf es noch des Einsetzens in die Zarge. Dazu wird sie schonend unter Druck eingequetscht. Dies kann man beispielsweise vorsichtig mit einem Kunststoff-Hammer erreichen.

Vorsicht bei sehr weichen oder dünnen Münzen

Bei sehr weichen Münzen aus Feingold, die zudem auch recht dünn sein können, ist dies es nicht ratsam sie mit einem Kunststoff-Hammer ein zuschlagen oder einzudrücken, da sich die Münze stark verformen kann. Bei derartigen Anfertigungen habe ich andere Möglichkeiten, auf die ich hier aber nicht eingehen möchte.

Vorteile der Handarbeit

Der Vorteil eine Münze als Kettenanhänger auf diese Weise herzustellen liegt, wie oben

erwähnt, in der Tatsache, dass die Münze beidseitig getragen werden kann. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist aber, dass sich Münzen aller Größen so zu einem Anhänger anfertigen lassen. Die industriell vorgefertigten Zarge gibt es nur in einer kleinen Anzahl verschiedener, üblicher Innendurchmesser oder aber sie sind nur in Gold oder nur in Silber zu bekommen.

Die von mir beschriebene Methode lässt sich aber auf jeden Durchmesser einer Münze anwenden. Es ist auch immer möglich die Münze als Kettenanhänger aus Gold oder Silber herzustellen.