Archiv der Kategorie: Ring

Breiter Silber-Ring mit Rubellit

Breiter Silber-Ring mit Rubellit

Ein Breiter Silber-Ring mit Rubellit, den ich in meiner Werkstatt angefertigt habe, wird hier vorgestellt. Er ist auch in meinem neuen Shop bei etsy zu finden.

Ich hatte den Edelstein schon vor einiger Zeit von einem Edelsteinhändler erstanden und habe lange auf eine Idee für diesen schönen Cabochon Stein gewartet. Manchmal habe ich sofort eine Idee für einen Edelstein, in dem Moment, in dem ich den Stein sehe.

Breiter Silber-Ring mit Rubellit
Breiter Silber-Ring mit Rubellit

Aber bei diesem Rubellit hat es etwas länger gedauert, bis ich wußte, wie ich ihn verarbeiten soll. Mir gefiel der Edelstein einfach, als ich ihn gekauft habe.

 Rubellit gehört mit zu der großen und vielfarbigen Edelsteingruppe der Turmaline. Er ist rosa bis tief rot. Hier ist er als Cabochon geschliffen worden, eine Schliff-Form, die ich persönlich lieber mag als facettierte Schliffe. Wer schon des öfteren in meinem Blog etwas gelesen hat, weiß das ja bereits.

Werbung

Ein recht großer Ring-Stein

Aufgrund seiner Größe von 10*13 mm musste ein breiter Silber-Ring mit Rubellit entstehen. Eine schmale Ringschiene würde zu diesem Stein nicht aussehen. In seiner Grundform ist dieser breite Silber-Ring mit Rubellit eher einfach und reduziert, aber um der Ringschiene einen Kontrast zu der glänzenden Oberfläche des Steins zu geben, habe ich sie mit einer ungewöhnlichen Oberfläche versehen. Der Stein selbst ist dann in einer Fassung aus Gelbgold gefasst. Es handelt sich um eine Legierung aus 750/- Gold, um eine satte gelbliche Farbe zu haben, die einen weiteren Kontrast zu der Farbe des Steins und zu Farbe des Silbers bildet.

Werbung

Die Größe des Rings ist 56. Neben der Ringgröße sind auch die anderen Maße im Shop zu erfahren.

Die Ringschiene besteht aus 925/- er Silber.

Die Zarge für den Edelstein ist aus 750/- er Gelbgold.

Als Edelstein habe ich einen Turmalin (Rubellit) oval im Cabochon- Schliff mit einem Gewicht von 4,20 ct verarbeitet.

Ring mit Rubellit 2
Ring mit Rubellit 2

Rollringe mit Tierkreiszeichen

Rollringe mit Tierkreiszeichen in Silber gearbeitet

Es ist mitlerweile sehr lange her, dass ich etwas in meinem Blog geschrieben habe. Eigentlich versuche ich schon hier regelmäßig etwas zu schreiben, aber es gab in den letzten Wochen andere Dinge, die erledigt werden mussten. In Zukunft werde ich hier hoffentlich wieder in kürzeren zeitlichen Abständen etwas von und über meine Arbeit berichten.

So ist es auch schon etwas länger her, dass ich diese Rollringe mit Tierkreiszeichen als Auftragsarbeit angefertigt habe.

Diese Rollringe mit Tierkreiszeichen sind eine Premiere aus meiner

Rollringe mit Tierkreiszeichen in Silber gearbeitet als Partnerringe
Rollringe mit Tierkreiszeichen in Silber gearbeitet als Partnerringe

Goldschmiede. Bisher hatte ich bei meinen Rollringen immer einen recht schlichten Ring als äußeren, beweglichen Ring eingearbeitet. Genau diese schlichteren Ringe hatten die Kunden in meinem Blog gesehen. Daraufhin hatten sie die Idee, dass man doch auch ein Tierkreiszeichen im äußeren Ring integrieren könnte. Es gab daraufhin eine Email, ob es möglich wäre auch Rollring mit Tierkreiszeichen anfertigen zu lassen. Es waren auch schon Entwürfe im Anhang. Ich habe zurück geschrieben, dass es sicherlich in irgendeiner Form machbar wäre diesen Wunsch zu erfüllen.

Werbung

Diese Ringe dienen als Trauringe

Diese Ringe werden in Zukunft als Trauringe getragen, da beide zukünftigen Ring-Träger, wie mir gesagt wurde, unter dem Tierkreiszeichen Krebs geboren worden sind. Ich könnte mir aber durchaus auch vorstellen, Ringe anzufertigen, bei denen man jeweils das Tierkreiszeichen des Partners am Finger trägt. Die Wahrscheinlichkeit ist ja ungleich höher. Natürlich könnte ein Rollring mit Tierkreiszeichen aber auch als besonderer Schmuckring getragen werden. Eine Kombination aus Silber und Gold wäre hierbei ebenso denkbar, wie bei den anderen, bereits von mir gefertigten Rollringen.

 Ich bin sehr gespannt, wann die ersten Rollringe mit Tierkreiszeichen in anderen Shops, insbesondere bei Dawanda auftauchen und dort zum Verkauf angeboten werden. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich speziell bei Dawanda Ideen wiederfinde, die einfach übernommen sind; entweder in kleinen Abwandlungen oder aber ganz stumpf kopiert! Dies ist einer der Gründe, weshalb ich seit einiger Zeit meinen eigenen unabhängigen Shop habe.

Werbung

Sehr schwerer Ring aus Silber

Ein schlichter schwerer Ring aus Silber

Ein Auftrag einer netten Kundin aus der Schweiz hat dafür gesorgt, dass ein sehr schwerer Ring aus Silber in meiner Werkstatt entstanden ist. Es ist ganz sicher der schwerste Ring aus 925/-er Silber, den ich in meiner bisherigen Laufbahn als Goldschmied angefertigt habe. Er hat das enorme Gewicht von 43 g.

Im Vergleich dazu haben die von mir gefertigten Stadtringe von Osnabrück, die von meinen Kunden auch schon als sehr solide und schwer bezeichnet werden nur ein Gewicht von 13,2 g. Lediglich ein Ring mit Monogramm aus 750/- er Gold, den ich vor langer Zeit hergestellt hatte wog mehr. Wobei man allerdings berücksichtigen muss, dass die Dichte von 750/- er Gold mit 15,4 g/cm³ gut ein Drittel höher liegt. Der hier von mir gefertigte Ring aus Sterling-Silber würde somit in 750/- er Gold 64,3 g wiegen.

Aber zurück zu diesem Ring aus Silber

Ursprünglich war es der Wunsch dieser Kundin, dass der Ring noch

sehr schwerer Ring aus Silber
sehr schwerer Ring aus Silber

schwerer bzw. dickwandiger werden sollte. Die gewünschte Wandungsstärke war von ihr mit 4 mm angedacht. Da ich aber maximal 4 mm dicke Bleche als Rohlinge gießen kann, habe ich ihr dieses auch geschrieben. Ich hätte vom Prinzip her die Oberfläche nach dem Guss nicht mehr bearbeiten können. Eventuelle Unebenheiten durch Feilen hätte ich also nicht ausgleichen können, um eine ebene, wenn auch mattierte Oberfläche zu erhalten. Ein weiteres Problem sah ich im Vorfeld in der Verformung eines 4 mm dicken und 18 mm breiten Silberblech-Streifens zu einem Ring.

Werbung

Es war viel Kraft nötig

Diese Annahme hatte sich im Nachhinein absolut bestätigt. Auch bei einer Wandungsstärke von zunächst „nur“ 3,5 mm war ein sehr hoher Kraftaufwand nötig, um das flache Blech (18 mm breit und 64 mm lang) so in eine runde, ring-ähnliche Grundform zu biegen, dass die beiden Enden bündig voreinander liegen. Ich benötigte ja eine Fuge, die ich zulöten konnte um einen geschlossenen (zunächst noch unrunden) Ring zu erhalten.

Nachdem die Fuge verlötet war folgte der nächste Kraftakt. Der Ring-Rohling wurde auf einen sogenannten Ringriegel aufgesteckt und mit einem Brett-Hammer solange gezielt bearbeitet, bis der Rohling rundherum eng am Riegel an lag. Dabei musste ich darauf achten, dass die Hammerschläge nicht dazu führten, dass die Wandungsstärke unterschritten wurde. Jeder Schlag mit einem Hammer sorgt dafür, dass das Material gedehnt und flacher wird. Auf diesem Weg habe ich einen Ring erhalten, der wirklich rund, aber durch das Ausdehnen durch die Hammerschläge zu groß war.

Die Breite und die Größe wurden auf das gewünschte Mass korrigiert, die Oberfläche mit einer Feile von den Hammerschläge befreit und plan gefeilt. Danach habe ich den Ring über mehrere Schritte auf Hochglanz poliert um ihn dann fein zu mattieren. So ist ein sehr schwerer Ring aus Silber entstanden, wie er auf dem Foto zu sehen ist.

Werbung