Ungeliebte Ohrstecker

Share

Ungeliebte Ohrstecker werden zu neuem Schmuck

Es kommt immer wieder mal vor, dass ein Schmuckstück, in diesem Fall ungeliebte Ohrstecker, in irgendeiner Form verändert oder eingeschmolzen werden sollen.

Auch der Verkauf von nicht getragenem Schmuck ist für viele natürlich eine Option, doch in diesem Fall war es kein wirkliches Thema.

Bei diesen ungeliebten Ohrsteckern hätte sich das Einschmelzen,

Ungeliebte Ohrstecker
Ungeliebte Ohrstecker

um etwas ganz Neues anzufertigen, nicht gelohnt. Dies aus zweierlei Gründen: zum Einen handelte es sich um 333/- er Gold mit einem Gewicht von nur 1,2 g und zum Anderen sollten die kleinen Steine in irgendeiner Form wieder verarbeitet werden, was aber für die Kundin ein zu hoher Arbeitsaufwand gewesen wäre, wenn ich sie alle erneut hätte fassen müssen.

Es musste also irgendwie eine andere Lösung her, da auch der seitens der Kundin in Betracht gezogene Verkauf als Altgold aufgrund des geringen Gewichts absolut uninteressant war.

Ich machte ihr folglich den Vorschlag zumindest einen der ungeliebten Ohrstecker zu einem Ring zu verarbeiten und skizzierte meinen Gedanken auf einem Blatt Papier. Mit dieser Idee konnte sich die Kundin anfreunden, auch wenn es ihr schwer fiel sich den fertigen Ring vorzustellen. Deshalb habe ich einen Ohrstecker einfach an eine unfertige Ringschiene aus Silber gehalten und zusätzlich erklärt, wie ich mir das genau vorstelle.

Bei Ansehen dieses nun etwas anschaulicheren Musters fragte ich sie dann noch, ob sie auch Ketten, bzw. Kettenanhänger tragen würde, denn mit dem zweiten Ohrstecker könnte ich einen zum Ring passenden Anhänger anfertigen. Auch diese Form des Anhängers habe ich dann kurz skizziert.

Ich habe der Kundin noch verschiedene Möglichkeiten der

Schmuck mit alten Ohrsteckern
Schmuck mit alten Ohrsteckern

Oberflächen-Beschaffenheit aufgezeigt, um den neuen Schmuckstücken eine handwerkliche Note zu geben, die etwas ungewöhnlicher ist. Auch diese verschiedenen Oberflächen habe ich durch vorhandene Schmuckstücke veranschaulicht.

Letztlich hat sie sich für eine eismatte Oberfläche entschieden, damit die polierten Ohrstecker einen schönen Kontrast zum Silber erhalten.

Schließlich musste noch die Ring-Größe gemessen werden  und ich habe ihr gesagt, was diese Art der Umarbeitung kosten würde. Wir kamen ins Geschäft und ich habe zwei ungeliebte Ohrstecker zu ganz neuen Schmuckstücken umgestaltet, wie sie auf dem Foto zu sehen sind.

Aus altem Schmuck etwas Neues anzufertigen ist in meinen Augen immer die sinnvollste Verwendung, da man sich ein Schmuckstück aussuchen kann, das individuell angefertigt wird. Der Verkauf hätte in diesem Fall zwar Bares gebracht, aber in einem so geringen Maße, das es nicht wirklich eine akzeptable Option gewesen wäre. So hat die Kundin zwar Geld ausgegeben, aber dafür hat sie jetzt Schmuck, der ihr gefällt und zu dem noch einzigartig ist.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.