Fisch-Brosche in Silber mit Kokosnuss

Share

Fisch-Brosche in Handarbeit gefertigt

Das ungewöhnliche Material der Kokosnuss wurde schon im Barock für Gebrauchsgegenstände verarbeitet.

Bei dieser Fisch-Brosche, die in Silber gearbeitet ist, ist nur ein kleines Stück einer Kokosnuss verarbeitet. Diese habe ich nur soweit bearbeitet, dass die grobe Oberfläche der Kokosnuss erhalten bleibt. Anschließend habe ich die Kokosnuss  poliert und mit speziellem Lack versiegelt. Der  Kontrast zu dem Glanz der Perle und ihrer glatten Oberfläche erhält dadurch einen besonderen Reiz.
Fisch-Brosche aus Silber mit Kokosnuss und Perle
Fisch-Brosche aus Silber mit Kokosnuss und Perle
Die Fisch-Brosche wurde in meiner Goldschmiede gefertigt und befindet sich auch in meinem Shop. Hier sind auch Angaben zur Größe zu erfahren.
 
Das Fischsymbol und die Folge ICHTHYS ( siehe unten) spielte schon in der frühchrislichen Kunst als weit verbreitetes Symbol eine Rolle und wurde oft für Wandmalereien verwendet. Es wurde als  unauffälliges christliches Erkennungszeichen verwendet.  Das griechische Wort für Fisch ἰχθύς (ichthýs) enthält ein kurzgefasstes Glaubensbekenntnis (Ιησούς Χριστός Θεού Υιός Σωτήρ[ας]) und erklärt sich folgendermaßen.
 
IΗΣΟΎΣ 
Iēsous (neugr. Iisús) „Jesus“
ΧΡΙΣΤΌΣ 
Christós „Christus“ (d.h. „der Gesalbte“)
ΘΕΟΎ 
Theoú „Gottes“
ΥΙΌΣ 
Hyiós (neugr. Iós) „Sohn“  
ΣΩΤΉΡ 
Sōtér (neugr. Sotíras) „Retter“/„Erlöser“
 
Das (I·Ch·Th·Y·S-) Symbol besteht aus zwei gekrümmten Linien, die einen Fisch darstellen. Historisch nicht belegt ist die Auffassung, dass es schon von den erstenUrchristen als Erkennungs- und Geheimzeichen  benutzt wurde: Eine Person zeichnete einen Bogen in den Sand, die andere vollendete das Symbol mit dem Gegenbogen und zeigte sich damit als Bruder oder Schwester in Christus.
 
 English

Fish brooch in silver with coconut

The unusual material of the coconut was already in the Baroque processed for commodities.
  This brooch is made ​​in silver, is only a small piece of a coconut processing. This I have worked only to the extent that the rough surface remains of the coconut. Then I polished coconut and sealed with a special coating. The contrast with the brilliance of the pearl and its smooth surface is given by a special charm.
 
The fish symbol and the result ICHTHYS (see below ) played in the early chris profane art as a widespread symbol of a role and was often used for murals. It was used as a discreet Christian identification. The Greek word for fish ἰχθύς ( ichthys ) contains a summary of faith (Ιησούς Χριστός Θεού Υιός Σωτήρ [ας]) and is explained as follows.
  • Iota (i) is the first letter of Iēsous (Ἰησοῦς), Greek for „Jesus“.
  • Chi(ch) is the first letter of Christos (Χριστός), Greek for „anointed“.
  • Theta (th) is the first letter of Theou (Θεοῦ), Greek for „God’s“, the genitive case of Θεóς, Theos, Greek for „God“.
  • Ypsilon(y) is the first letter of (h)yios (Υἱός), Greek for „Son“ (the initial „h“ was pronounced in classical Greek but has long been silent).
  • Sigma(s) is the first letter of sōtēr (Σωτήρ), Greek for „Savior“.
 The ( I·Ch·Th·Y·S -) symbol consists of two curved lines, which represent a fish. Historically has not been of the opinion that it was once used by the erstenUrchristen as recognition and secret characters: One person drew a bow in the sand, the other finished the icon with the opposing arch, and showed itself as a brother or sister in Christ.

 
Print Friendly, PDF & Email

10 Gedanken zu „Fisch-Brosche in Silber mit Kokosnuss“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.