Schlagwort-Archive: Brillant

Silber-Ring mit Brillant

Breiter Silber-Ring mit Brillant

Die Zeiten, zu denen man Brillanten nur in Gold gefasst hat, sind lange vorbei. Das sieht man auch an diesem recht breiten Silber-Ring mit Brillant.

Früher hat man diese teuren Edelsteine fast ausschließlich zusammen mit den teuren Edelmetallen zu Schmuck verarbeitet. Das hat sich in den letzten Jahren sehr geändert. Heute werden Brillanten sogar in Schmuck aus Edelstahl verarbeiten. Es spricht ja auch wirklich nichts dagegen.

Silber-Ring mit Brillant
Silber-Ring mit Brillant

So hatte auch diese Kundin den Wunsch einen Brillanten, den sie mitgebracht hatte, in einem modern schlichten Ring verarbeiten zu lassen. Anhand verschiedener Ringe, die ich ihr zeigen konnte, und mit Hilfe einer schnellen Skizze, die ich gemacht habe, hatte sie schnell eine Entscheidung finden können. Der Ring sollte schnörkellos sein, aber dennoch etwas ungewöhnlich in seiner Optik.

So haben wir uns auf das Design für diesen Silber-Ring mit Brillant geeinigt, wie es auf dem Foto zu sehen ist.

Vorm Fassen noch eine Anprobe

Bevor ich den Brillanten mit einem Durchmesser von 3,0 mm gefasst habe, ist die Kundin noch einmal zur Anprobe in meiner Goldschmiede vorbeigekommen. Dieses war mir wichtig, weil eine Änderung der Größe, wenn der Stein schon gefasst ist, erheblich aufwendiger wäre, als bei einem Ring ohne Stein. Dadurch, dass der Ring recht breit ist und er diese spezielle Form hat kann es schon vorkommen, dass er bei gleicher Größe, die mit dem Ringmaß gemessen wurde, sich dennoch anders am Finger trägt. Ein breiter Ring sitzt immer enger als ein schmaler Ring bei gleicher Größe. Bei der Kundin saß der Silberring aber gut am Finger und ich konnte nun einen Silber-Ring mit Brillant aus ihm machen.

Der Ring hat eine Breite von 11 mm, was durchaus als breit bezeichnet werden darf und wohl über der durchschnittlichen Breite eine Ringschiene bei einem schlichten Bandring liegt. Es ist ein einfacher und schnörkelloser Ring. Dennoch besitzt er eine elegante Ausstrahlung.

Er ist an den äußeren Kanten leicht nach oben gewölbt. In diesem Bereich habe ich den Brillant in die Ringschiene eingesetzt.

Dieser Silber-Ring mit Brillant wird nun mit Freude von der Kundin getragen.

Den Ring kann ich selbstverständlich auch in anderen Breiten anfertigen. Ebenso können auch die eingesetzten Brillanten unterschiedlich groß sein, um so den Ring an das eigene Budget anzupassen.

Klassische Ohrstecker mit Brillant – classic studs with diamond

Klassische Ohrstecker mit Brillant

Ohrstecker mit Brillant sind ein echter, zeitloser Klassiker im Ohrschmuck-Bereich. Es gibt sie in allen Größen, die man sich wünscht; zumindest dann, wenn man sie anfertigen lässt.

Dazu ist nur ein Besuch in einer Goldschmiede notwendig.

Ohrstecker mit Brillant
Zeitlose Ohrstecker mit Brillant
Je nach Optik oder Geldbeutel können Sie selbst bestimmen, wie die Ohrstecker mit Brillant aussehen sollen und was sie kosten dürfen, egal ob in Gelbgold (wie auf diesem Bild) oder in Weißgold. Der Preis bestimmt sich aber in erster Linie durch die Größe und Qualität der zu verarbeitenden Brillanten. Ich kann aber nicht dazu raten bei der Reinheit der Brillanten die unteren Abstufungen in Betracht zu ziehen, da diese Brillanten durch die Einschlüsse schon sehr in ihrer Brillanz beeinträchtigt werden. Dann sollten Sie sich lieber für etwas kleinere Brillanten entscheiden, aber mit einer besseren Reinheit und somit deutlich besserer Lichtreflexion und schönerem Feuer.

 

Bei diesen hier zu sehenden Ohrsteckern haben die Brillanten einen Durchmesser von 3,5 mm. Die Ohrstecker insgesamt haben einen Durchmesser von 5,0 mm. Die Fassung ist somit schon etwas dickwandiger als erforderlich, um den Brillanten gut fassen zu können. Auch hier haben sie als Kunde immer die Möglichkeit die Stärke der Fassung je nach Optik mit zu bestimmen. Jedoch sollte immer genug Material außen um den Brillanten sein, um ihn sicher und stabil fassen zu können.

 

Da ich in meiner Goldschmiede in Osnabrück diese Ohrstecker mit Brillant von Hand anfertige, kann ich Ihnen, passend zu ihrem Wunsch, bei einem Besuch Vorschläge unterbreiten. Auch per E-Mail besteht natürlich die Möglichkeit Vorschläge und Preisvariationen bei unterschiedlichen Qualitäten der Brillanten zu erfragen.

 

Dazu bitte eine Anfrage senden an: Info(at)Goldschmiede-Plaar.de . Oder einfach das Formular unter Kontakt nutzen.
 
Hier habe ich vor längerer Zeit ein paar Informationen über die  Qualitätskriterien von Brillanten geschrieben. Für diejenigen, die mehr über Brillanten wissen möchten.

Solitär-Ring mit Brillant aus Altgold

Solitär-Ring, ein Ring in dem ein einzelner Edelstein wirken soll.

Dieser Solitär-Ring ist aus alten, sehr abgetragenen Trauringen und einem einzelnen Ohrstecker entstanden, in dem der Brillant gefasst war. Der zweite Stecker war leider verloren gegangen.

Wunsch der Kundin war ein Ring, in dem nur der Brillant wirken sollte.

Solitär-Ring aus Altgold
Solitär-Ring aus Altgold

Ein neuer Ohrstecker, passend zu dem noch vorhandenen, kam aus Kostengründen nicht in Frage. Bei dem Brillanten handelt es sich um einen Stein mit einem Gewicht von 0,5 ct . Steine in dieser Größe können schon einen recht hohen Preis haben, wenn die Qualität gut sein soll. Der noch vorhandenen Brillant hat eine Reinheit von vvs, d.h., er hat nur sehr, sehr klein Einschlüsse und die Farbe ist top wesselton, was auf der Farbgraduierung für facettierte Diamanten die zweit beste Güte ist. Informationen zur Graduierung finden Sie an anderer Stelle in diesem Blog.

 Ein kostbarer Brillant der Kundin

Der Brillant der Kundin war also zu kostbar, als dass er nur in der Schmuckschatulle sein Dasein haben sollte. So kam die Kundin zu mir, damit sie den Brillant wieder tragen konnte. Für diesen Stein bot sich die Anfertigung eines Kettenanhängers oder eines Ringes an. Die Kundin hatte sich, wie bereits oben geschrieben, schon festgelegt, was sie sich anfertigen lassen wollte.

 
Der Ring sollte aus dem vorhandenem Altgold gefertigt werden, da mit den Trauringen Emotionen verbunden waren. Er sollte sehr schlicht und reduziert sein, damit der Brillant möglichst gut zu Geltung kommen kann. Ich habe auf einem Blatt Papier eine Skizze gemacht, wie ich mir den Ring- anhand der Beschreibung der Kundin – vorstelle. Es gab ja nicht so ganz viele Möglichkeiten, wie der werdende Solitär-Ring aussehen sollte. Die Skizze gab die Vorstellung der Kundin wieder und ich konnte mit der Anfertigung beginnen.

 

Die Ringschiene hat genau die gleiche Breite, wie der Durchmesser des Brillanten. Die Fassung ist recht kräftig und ragt über die Breite der Ringschiene etwas hinaus. Um die Brillanz des Diamanten noch ein wenig zu verstärken, habe ich die Ringschiene noch mattiert.