Schlagwort-Archive: Smaragd

Katzen-Ohrhänger aus Gelb Gold mit Smaragd

Katzen-Ohrhänger aus Gold

Meine Katzen-Ohrhänger erfreuen sich so langsam eine größer werdenden Beliebtheit.

Katzen-Ohrhänger in Gold
Katzen-Ohrhänger in Gold

Die stilisierte Katze dieser Katzen-Ohrhänger hatte ich zunächst in Kombination mit einer kleinen Maus in verschiedenen Versionen als Anstecknadel hergestellt. Das liegt schon etwas länger zurück.

 Da das Schmuckstück der Brosche aber, zu meinem Bedauern, eher selten getragen wird, sind nach der Vorlage der Katze die ersten Katzen- Ohrhänger entstanden. Zu meinem Bedauern deshalb, weil Broschen und Anstecknadel der Kreativität sehr viel Freiraum lassen. Durch die schlichte Grundform der ebenen Fläche und weil das Gewicht anders als beispielsweise bei Ohrhängern keinen so großen Einfluss auf die Gestaltung hat, kann man bei Broschen als Goldschmied sehr viel mehr Möglichkeiten im Design ausschöpfen, als bei anderen gängigen Schmuckstücken

Zurück zu diesen Katzen-Ohrhängern. Sie sind eine Auftragsarbeit, die ich dank meines Blog erhalten habe. Die Kundin lebt recht weit entfernt von Osnabrück und hat meine Goldschmiede nur online besuchen können. Liebhaber von Katzen gibt es aber ja überall und somit konnte diese Katzenfreundin mich nur im Internet finden und so die Entfernung überbrücken. Bei dieser Kundin leben auch gleich mehrere Katzen, die die Fähigkeit der Menschen, Futter zubereiten zu können, sehr zu schätzen wissen. Daher war auch diese Kundin schon langer Zeit, wie sie mir bei einem Telefonat sagte, auf der Suche nach einem kleinen Katzen-Ohrhänger Paar. Sie hatte diese Katzen-Ohrhänger aus Silber in meinem Blog gefunden.

Diese aus Gelb-Gold in Handarbeit gefertigten Ohrhänger habe eine Höhe von 12 mm. Auf Wunsch der Kundin sollen sie möglichst immer im Ohr bleiben und auch beim Schlafen nicht stören. Von daher sind sie recht klein gearbeitet.

Ein Smaragd sollte auch dabei sein

 Am oberen Ende ist jeweils ein runder, facettiert geschliffener Smaragd in einer geschlossenen Zargenfassung zwischen den Ohren gefasst. Die Smaragde habe einen Durchmesser von 2,0 mm. Von daher kommt auf dem Foto leider auch nicht ihre typische Farbe heraus. Sie wirken wesentlich dunkler, als sie tatsächlich sind.

Über die Anfertigung weiterer, ähnlicher Katzen-Ohrhänger würde ich mich freuen. Dazu einfach über den Reiter Kontakt eine E-Mail an mich senden oder mich in meiner Goldschmiede in Osnabrück direkt besuchen.

Silber-Ring mit Smaragd und 585/- Gold

Ein handgearbeiteter Silber-Ring mit Smaragd

Auch dieser Silber-Ring mit Smaragd  hat, wie viele meiner anderen Ringe, keine glatt-polierte Oberfläche. Ich mag das Spiel mit

Silber-Ring mit Smaragd und Gold
Silber-Ring mit Smaragd und Gold

unterschiedlich gestalteten Oberflächen und neige immer wieder dazu, mich damit gestalterisch in meiner Goldschmiede zu beschäftigen.

So ist bei diesem Ring nur der Halbkreis poliert, der aus 585/- Gelb-gold besteht und sich um die Fassung mit dem facettierten Smaragd legt. Der Smaragd mit einem Durchmesser von 2,75 mm hat ein Gewicht von 0,08 ct. Er ist solide in einer geschlossenen Zargenfassung aus 585/- Gelb-gold gefasst.
Der Smaragd ist zwar klein, aber durch seine Klarheit hat er eine schöne Lichtreflexion, die auf dem Photo nicht wirklich gut zu erkennen ist. Über Smaragde habe ich vor langer Zeit bereits an anderer Stelle etwas geschrieben. Wer sich dafür interessieren sollte, kann den Post hier finden.
Silber-Ring mit Smaragd und Gold 585
Silber-Ring mit Smaragd und Gold 585
Die Ring-Größe ist 56,5, was einem Durchmesser von 18 mm entspricht.
Weitere links der Goldschmiede Plaar aus Osnabrück:
Die Eigenschaften, die den Wert des Smaragds bestimmen
 

Smaragd – das unverwechselbare Grün

Der Smaragd – das unverwechselbare Grün

Vor annähernd 2000 Jahren begeisterte sich der römische Naturforscher Plinius der Ältere für den Smaragd -das unverwechselbare Grün  mit den Worten:

“ Mit Wohlgefallen laben wir uns am angenehmen Grün der Wiesen und Blätter, doch noch sehr viel größer ist das Vergnügen beim Betrachten eines Smaragds, denn sein grün ist das Wohltuendste“.

Der Smaragd gehört neben dem meerwasserblauen Aquamarin,

Smaragd – das unverwechselbare Grün
Smaragd – das unverwechselbare Grün

dem gelben bis orangefarbenem Beryll, sowie dem rosa bis rosenroten Morganit und gelbgrünen Heliodor mit zur Familie der Berylle.

 

Sie alle gehören zwar zur gleichen Edelstein – Familie, treten in der Natur aber nie gemeinsam auf. Edelsteinschürfer wissen: Wo einer der Berylle gefunden wird, braucht man den anderen gar nicht erst zu suchen!

 

Smaragde gehören zu den kostbarsten und seltensten Edelsteinen. Große gut gefärbte Steine sind wertvoller als Diamanten. Bevor die spanische Eroberer sie bei den südamerikanische Indiovölkern (im heutigen Kolumbien) entdeckten und als überaus begehrte Beute nach Europa mitbrachten, waren sie noch sehr viel seltener und somit noch kostbarer. Es gelangten zwar immer wieder einmal Smaragde aus Indien, vor allem aus dem Himalaya, an europäische Herrscher und auch ein Smaragdvorkommen in Tirol (Habachtal) war seit der Römerzeit bekannt, aber bis zum Erscheinen der Beute aus Kolumbien war der Smaragd in Europa eine nahezu unbezahlbare Rarität, etwas, was Königen und Kaisern vorbehalten war. Überaus kostbar ist der seltene Smaragd aber bis zum heutigen Tag.

Smaragde gibt es eigentlich nicht lupenrein

Smaragde sind eigentlich nie „lupenrein“. Man kann auch bezweifelt, ob einem völlig klaren Stein nicht gerade der bizarre Reiz fehlt, der von einem „Jardin“genannten Garten im Inneren edler Smaragde ausgeht, wo den Betrachter diese in vielen Grünschattierungen abgestufte Rankenwerk von Kanälchen und Inclusen so beeindruckt.
Smaragde sind Beryllium-Tonerde-Silikate. In ihrem Atomgefüge ersetzt jedoch Chromsäure je ein Atom Aluminiumoxid. Da das Volumen der Chromsäure größer ist als das der Tonerde, werden die
Bindungskräfte des Minerals lockerer. Somit entsteht die Neigung zu inneren Spannungen, zu Rissen und Sprüngen. Hier können sich bei der Ausbildung der Kristalle Einschlüsse einnisten, die das grün so vielfältig machen. Hierdurch wird der Stein aber auch sehr empfindlich gegen Druck, Stöße und Schläge.

Als Edelstein des Tierkreiszeichens Stier (Monat Mai) soll der Smaragd jeden stärken, der ihn im Mai trägt.