Gewölbte Trauringe aus Silber und Gold

Gewölbte Trauringe aus Silber und Gold

Einmal mehr ein Beispiel für Trauringe in Silber aus meiner Goldschmiede. Diese Mal sind es gewölbte Trauringe aus Silber und Gold.

Auch diese Kunden aus Osnabrück haben sich für Trauringe aus

Gewölbte Trauringe aus Silber und Gold
Gewölbte Trauringe aus Silber und Gold

Silber entschieden. Wie ich bereits mehrfach geschrieben habe, kommt es, seit dem der Goldpreis so extrem hoch ist, recht häufig vor, dass ich Trauringe aus Silber anfertige. Es spricht nach meiner Meinung auch nichts dagegen!

Bei diesen Eheringen besteht der überwiegende Teil aus Sterlingsilber. Es handelt sich um einen eigenständigen Ring aus Silber, der an der Oberfläche mit einer Goldlegierung aus 585/000 Gold ummantelt ist. Ich habe einen flachen Blechstreifen aus Gold als Außenring so geformt, dass der Silberring gerade so eingelegt werden konnte. Anschließend musste der äußere Goldring noch an die Wölbung des Silberringes mit Hilfe von Hammerschlägen angepasst. Beides habe ich fest miteinander verlötet.

Der Ring ist an der Innenfläche bombiert, d.h., dass er eine ähnliche Wölbung erhalten hat, wie die Aussenform, was dazu führt, dass der Ring sehr angenehm zu tragen ist. Auch wenn die Finger durch sommerliche Temperaturen oder durch eine Spaziergang etwas dicker geworden sein sollten, kann man einen plombierten Ring noch recht gut vom Finger bekommen. Er trägt sich weiterhin angenehm ohne, dass man das Gefühl bekommt, der Finger würde eingeengt werden.

Ich empfehle in den meisten Fällen, insbesondere bei Trauringen,  die Wahl zu plombierten Ringen. Zumal man Trauringe ja eigentlich immer trägt, sind Ringe in dieser Form empfehlenswert. Plombierte Ringe sind auf der Innenfläche abgerundet.
Ähnlich wurden auch diese Ringe ohne Wölbung gefertigt von mir gefertigt.

4 Gedanken zu „Gewölbte Trauringe aus Silber und Gold“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Deine Zustimmung ist erforderlich

*

Ja, ich stimme zu

vierzehn − acht =