Ohrhänger aus Gold mit Citrin

Share

Ohrhänger aus Gold mit Citrin (585/- Gelb- und Weißgold)

 

Diese zweifarbigen Ohrhänger aus Gold mit Citrin sind in meiner Goldschmiede in Osnabrück entstanden. Eigentlich tifft die Bezeichnung Steckpendel (Ohrhänger mit einem geraden Stift der durchs Ohr gesteckt wird) eher zu.
Die große dreieckige Fläche besteht aus Gelbgold (585/000). Sie ist leicht mattiert und mittig in der Längsrichtung geknickt, so dass die Form eines Daches entstanden ist. So hat diese Fläche je nach Lichteinfall immer eine hellere und eine dunklere Seite. Das untere Ende dieser Form aus Gelbgold ist 12 mm breit.

Hier ist ein Halbkreis ausgesägt, in den ich eine Zarge aus poliertem

Ohrhänger aus Gold mit Citrin
Ohrhänger aus Gold mit Citrin

Weißgold eingelötet habe. Es handelt sich ebenfalls um eine Legierung aus 585/000 Gold. Das Weißgold ist mit Palladium legiert. In der unteren Hälfte dieser Zarge ist jeweils ein facettierter halbrunder Citrin gefasst, der die Farbe des gelben Goldes wieder aufnimmt.

Diese Ohrhänger sind insgesamt 40 mm lang und als Stecker zu tragen. Es handelt sich selbstverständlich um in Handarbeit entstandene Unikate. Das Design habe ich selbst kreiert, ebenso wie bei allen anderen Schmuckstücken, die ich in meinem Blog bisher vorgestellt habe. Der Beruf des Goldschmieds setzt in meinen Augen schon immer ein großes Maß an Kreativität voraus.

Ähnliche Kreativität gibt es heute auch in sehr modernen Bereichen. So habe ich eine Seite der Webdesign Agentur Core Design Studio aus Berlin entdeckt, auf der sehr unterschiedliche, professionelle Webdesigns gestaltet wurden. Ich habe mich auf dieser Seite ein wenig umgesehen und musste feststellen, dass auch hier viel Ideenreichtum gefragt ist.  Die Firma erstellt Webseiten, programmiert Webanwendungen und realisiert Shopsysteme oder Blog-Systeme.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Ohrhänger aus Gold mit Citrin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.