Die 4 C´s der Diamanten – clarity Reinheit

Reinheit der Diamanten

Zusammenfassend habe ich über die Graduierung der Diamanten bereits einen Artikel in meinem Blog veröffentlicht.
Dennoch habe ich hier nochmals eine etwas genauere Übersicht über die Reinheit der Diamanten. Die Reinheit hat einen wesentlichen Anteil an der Brillanz eines Diamanten.
Reinheit von Brillanten
Reinheit von Brillanten

gemäß der Bestimmung  RAL 560 A wird die Reinheit folgendermaßen definiert:

 Tabelle zur Reinheit von Diamanen

Internationaler Begriff Deutsche Bezeichnung Definition
Internally flawless
if
Lupenrein Bei zehnfacher Vergrößerung für den durchschnittlich geübten Fachmann frei von inneren Merkmalen
Very very small inclusions
vvs
Sehr, sehr kleine Einschlüsse Wenige,sehr, sehr kleine Einschlüsse für den durchschnittlich geübten Fachmann bei zehnfacher Vergrößerung schwer zu erkennen
Very small inclusions
vs
Sehr kleine Einschlüsse Einige,sehr kleine Einschlüsse für den durchschnittlich geübten Fachmann bei zehnfacher Vergrößerung zu erkennen
Small inclusions Kleine Einschlüsse Mehrere kleine Einschlüsse für den durchschnittlich geübten Fachmann bei zehnfacher Vergrößerung leicht zu erkennen
1st pique (1.Pique)
P1
Deutliche Einschlüsse Einschlüsse, die bei zehnfacher Vergrößerung sofort zu erkennen sind, aber die Brillanz nicht mindern. Mit bloßem Auge schwer erkennbar.
2nd pique (2.Pique)
P2
Größere Einschlüsse Größere und /oder zahlreiche Einschlüsse, die die Brillanz nur schwach mindern. Mit bloßem Auge erkennbar.
3nd pique (3.Pique)
P3
Grobe Einschlüsse Große und /oder zahlreiche Einschlüsse, die die Brillanz nur schwach mindern. Mit bloßem Auge leicht erkennbar.

 

Die Reinheit der Brillanten wirkt sich sowohl auf die optischen Eigenschaften des Edelsteins aus, als auch auf dessen Wert. Lupenreine Diamanten kommen in der Natur sehr selten vor und sind daher deutlich teurer.  Diamanten mit P1 oder schlechter verlieren durch ihre Einschlüsse so sehr an Brillanz, dass ich sie nicht empfehlen kann. Diese Steine besitzen entsprechend wenig Feuer. Deshalb sollte jeder, der sich für einen Brillanten in seinem Schmuckstück entscheidet, lieber einen etwas kleineren Diamanten auswählen, der bei gleichem Preis aber deutlich mehr Brillanz besitzt. Die P1 Steine oder schlechter können  meinetwegen weiterhin im Kaufhaus verkauft werden.

Ein Gedanke zu „Die 4 C´s der Diamanten – clarity Reinheit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Deine Zustimmung ist erforderlich

*

Ja, ich stimme zu

sieben + fünf =